Frauen-Langstaffel holt Silbermedaille - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1118 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1070 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 783 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 761 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 746 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 736 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 736 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 732 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 723 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 720 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Frauen-Langstaffel holt Silbermedaille

Veröffentlicht: 08.08.2010 // Quelle: TSV Bayer 04

Die 3x800-Meter-Frauen des TSV Bayer 04 Leverkusen haben bei den Deutschen Staffelmeisterschaften die erhoffte Silbermedaille gewonnen. Bei den im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm ausgetragenen Titelkämpfe mussten sich Sabrina Buchrucker, Saskia Janssen und Annett Horna in 6:24,19 Minuten nur den Favoriten aus Potsdam (6:22,85 min) geschlagen geben.

Dabei war das Rennen an Spannung kaum zu überbieten. Zunächst übergab Buchrucker als Erste auf Janssen. Die Hallen-Vizemeisterin über 1500 Meter verteidigte auf der ersten Runde die Spitzenposition, verlor nach 500 Metern aber ein paar Meter auf die Potsdamerin Elina Sujew. Doch als diese nach 750 Metern unerwartet das Staffelholz fallen ließ, eroberte Janssen die Führung zurück. „Als ich gesehen hatte, dass sie den Stab verloren hatte, habe ich nur noch versucht, da wieder ran zu laufen“, sagte Janssen.

Als Leverkusener Schlussläuferin ging Horna nun als klare Erste auf die Schlussstrecke. Doch 400-Meter-Spezialistin Claudia Hoffmann legte die ersten 200 Meter so schnell zurück, dass sie die Lücke zur Deutschen Vizemeisterin wieder schließen konnte und auf der Zielgerade noch genügend Kraft hatte, an Horna vorbeizuziehen.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es unter www.leichtathletik.de.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.026
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04