Stadtplan Leverkusen
18.04.2010 (Quelle: Polizei)
<< Ein Abend mit Angelika und Jürgen Rüttgers in Leverkusen   Ausschußsitzungen am Montag >>

Taschendiebinnen festgenommen


Dank eines aufmerksamen Busfahrers (55) sind am Samstagmittag drei Taschendiebinnen (21, 22, 25) in Leverkusen festgenommen worden.

Gemeinsam mit zwei weiteren Damen (72, 74) stieg eine 88-jährige Seniorin in Schlebusch gegen 13.30 Uhr an der Haltestelle Von-Diergardt-Straße in den Bus der Linie 208 ein. Unmittelbar hinter und neben ihr befanden sich drei junge Frauen. Eine von ihnen fragte den Fahrer, ob der Bus nach Opladen fahren würde. Nachdem der Angesprochene verneint hatte, stieg das Trio wieder aus und rempelte dabei leicht die umstehenden Personen an.

Der Busfahrer fuhr bis zur Bushaltestelle auf dem Willy-Brandt-Ring, hielt an und sprach dort anschließend seine Fahrgäste an. Er erklärte, dass ihm zwei der drei Frauen aus früheren Fahrten im Bereich Wiesdorf bestens bekannt seien. Sie würden stets nach der entgegen gesetzten Fahrtrichtung fragen und beim Aussteigen jedes Mal einen künstlichen Stau verursachen. Dies sei, so erklärte der 55-Jährige weiter, offenbar deren Masche, um Zeit zu gewinnen und so in Diebstahlsabsicht agieren zu können.

Diese Information nahmen die Fahrgäste und auch die Seniorin zum Anlass, umgehend ihre Taschen zu kontrollieren. Dabei stellte die Rentnerin fest, dass ihre Börse tatsächlich aus ihrer Handtasche entwendet worden war.
"Ich habe das dem Fahrer mitgeteilt und er hat daraufhin sofort die Polizei verständigt.", erklärte die ältere Dame später den eingesetzten Streifenbeamten.

Bereits wenige Minuten nach der Tat wurden die drei Frauen von einer Streifenwagenbesatzung noch in der Nähe der Haltestelle angetroffen und vorläufig festgenommen. Sie werden sich nun wegen vollendeten Taschendiebstahls zu verantworten haben.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.04.2010 13:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet