Cross-EM: Alexander Hahn stürmt nach Sturz auf Platz sieben vor


Archivmeldung aus dem Jahr 2006
Veröffentlicht: 10.12.2006 // Quelle: TSV Bayer 04

Der Leverkusener Mittelstreckler Alexander Hahn hat bei den Crosslauf-Europameisterschaften in San Giorgio su Legnano (Italien) einen hervorragenden siebten Platz belegt. In der Altersklasse U20 benötigte er für die 5975 Meter lange Strecke 17:15 Minuten und blieb damit nur neun Sekunden hinter einem Medaillenrang zurück. Gleichzeitig sorgte der Schützling von Trainer Adi Zaar für die beste deutsche Einzelplatzierung des Tages. Die Leistung ist umso beachtlicher, da Hahn noch B-Jugendlicher ist und gegen zwei Jahre ältere Konkurrenz in der A-Jugend startete.

Wäre er nicht auf der Einführungsrunde gestürzt, hätte der 17-Jährige sogar aufs Treppchen laufen können: „Beim Sturz habe mir gleich gesagt, nur nicht lange liegen bleiben, sondern nichts wie hinterher“, kommentierte er anschließend das Missgeschick. „Alexander hat die taktische Vorgabe, offensiv-kontrolliert zu laufen, erstklassig umgesetzt und seine Form von Tilburg und Darmstadt noch einmal unter Beweis gestellt. Er bringt viel Talent für den Crosslauf mit, da er ein Wühler und Kämpfer ist“, sagte Trainer Zaar. Er hofft nun, dass sich sein Schützling im kommenden Sommer für die U20-Europameisterschaften in Hengelo/Niederlande qualifizieren kann.

Auch in der Mannschaftswertung belegte Hahn zusammen mit Matti Markowski vom OSC Berlin, Manuel Stöckert vom TSV Ostheim/Rhön und Thorsten Baumeister vom PST Trier Rang sieben. Das deutsche Team kam auf 124 Punkte.

Schnellster Deutscher in der U23 war nach 8030 Metern Ricardo Giehl als 44. in 24:11 Minuten, er belegte mit der Mannschaft den zwölften Rang. Bei den Frauen gingen in Kerstin Marxen und Saskia Janssen zwei Leverkusener Starterinnen auf die 5975 Meter lange Distanz. Als zweitbeste Deutsche kam Marxen nach 20:40 Minuten auf Rang 43 der Einzel- und Rang zehn der Mannschaftswertung. Janssen schaffte mit Platz 60 (21:24 min) als fünftbeste Deutsche nicht mehr den Sprung in die Mannschaft. Sie hatte vor drei Jahren bei den Titelkämpfen im schottischen Edinburgh die bislang einzige Medaille bei Cross-Europameisterschaften für den TSV Bayer 04 gewonnen, als sie mit der U20-Mannschaft Bronze holte.

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter www.european-athletics.org.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.587

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen