Stadtplan Leverkusen
12.10.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bürgerversammlung: Projekt Neue Stadtmitte   Elftes Stadtteilfrühstück in der Doktorsburg: Michael Rheindorf von der Bürgerstiftung zu Gast >>

Raffinierte Trickdiebe


Es grenzt schon fast an ein Zauberkunststück, es war aber ein raffinierter Trickdiebstahl, auf den ein Leverkusener hereingefallen ist.

Am Mittwoch (11.10.06) betraten gegen 18.00 Uhr eine Frau und ein Mann ein Kiosk auf der Phillip-Ott-Straße in Wiesdorf. Nachdem der Mann etwas gekauft und auch bezahlt hatte, fragte er den Kioskbesitzer in gebrochenem Deutsch nach 50,-Euro-Scheinen. Er erklärte, dass er aus Singapur komme und er 50-Euro-Scheine mit der Nummerierung "D" sammele.

Nach einem kurzen Gespräch nahm der Geschädigte ein Bündel der Scheine aus der Kasse und fächerte sie vor dem Unbekannten aus. Der nahm mehrfach einzelne Scheine aus dem Fächer und steckte sie nach Meinung des Besitzers auch wieder zurück. Da sich kein entsprechender Schein fand, verließ das Pärchen mit einem freundlichen Gruß den Verkaufsraum.
Erst später stellte der Betrogene dann fest, dass fünfzehn 50-Euro-Scheine bei seiner Abrechnung fehlten.

Die Trickdiebe können wie folgt beschrieben werden:

Die Frau war etwa 30-35 Jahre alt und kam vermutlich aus Indien oder Pakistan. Sie hat lange schwarze Haare mit blonden Strähnen zu einem Zopf gebunden. Sie war mit einer langen gestreiften Strickjacke und dunkler Hose bekleidet. Sie sprach gutes Englisch und gebrochenes Deutsch.

Der Mann war ca. 40-45 Jahre alt und vermutlich gleicher Herkunft.
Er hat dunkle krause Haare und ist Brillenträger. Er war mit einer schwarzen Lederjacke, einem hellen Hemd und dunkler Hose bekleidet.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht, oder Hinweise auf die Täter geben können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 21 der Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.10.2006 17:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter