Floé Kühnert reiht sich in den Kreis der EM-Kandidatinnen ein


Archivmeldung aus dem Jahr 2006
Veröffentlicht: 19.06.2006 // Quelle: TSV Bayer 04

Als siebte deutsche Stabhochspringerin kann sich die Leverkusenerin Floé Kühnert nach ihrem vierten Platz beim Spezialmeeting in Weissach im Tal Hoffnung auf ein Ticket für die Europameisterschaften in Göteborg (6. bis 13. August) machen. Die U23-EM-Zweite erfüllte mit 4,40 Metern erstmals die exakt bei dieser Höhe stehende EM-Norm.

„Floé brauchte Wettkämpfe. Nach und nach orientiert sie sich nach oben. 4,50 Meter sind bis zu den Deutschen Meisterschaften in Ulm möglich“, sagte Trainer Leszek Klima anschließend. Spätestens bei den nationalen Titelkämpfen benötigt Kühnert dann die vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) geforderte zweite Normerfüllung und müsste dort zudem auf einen Medaillenrang kommen, um zur EM mitfahren zu können.

Denn schon zweimal haben bisher die Leverkusener U20-Weltrekordlerin Silke Spiegelburg, die ehemalige Hallen-Weltmeisterin Nastja Ryshich (Ludwigshafen), Martina Strutz (Schwerin) und Carolin Hingst (Mainz) die Norm erfüllt. Die EM-Dritte Yvonne Buschbaum (Ludwigshafen) und U23-Europameisterin Julia Hütter (Bruchköbel) haben neben Kühnert je einmal 4,40 Meter überquert. Alles läuft also auf eine EM-Ausscheidung bei der DM hinaus.

Siegerin der Veranstaltung in Weissach wurde Ryshich mit 4,55 Metern. Bayer-04-Springerin Anna Battke stellte als Zehnte mit 4,20 Metern ihre Bestleistung ein. Bei den Jugendlichen kam Kim Kühnert auf Rang drei (3,70 m).

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter www.leichtathletik.de.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.347

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen