Stadtplan Leverkusen
19.10.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Abbau der Brücke über die Dhünnstraße   Initiative gegen die geplante Schließung der Leverkusener Eissporthalle übergibt 5.000 Unterschriften an Oberbürgermeister Ernst Küchler >>

Vandalismusschaden auf der Landesgartenschau


Die Landesgartenschau Leverkusen muss den ersten Vandalismusschaden nach ihrer Schließung beklagen. In der Nacht von Dienstag, 18. 10., auf Mittwoch, 19. 10. 2005, verschafften sich Unbekannte Zutritt auf das 25 ha große, eingezäunte und bewachte Gelände. Dabei gelang es ihnen eine Tonskulptur aus der Serie „Tonkörper“ des Leverkusener Künstlers Richard Bausewein von ihrem Standort im Waldgürtel zu entfernen und auf dem Weg zu zerschellen. Auch eine in der Nähe stehende Holzinstallation, „Der Bienenmann“, wurde beschädigt, während ein Metallsaurier glücklicherweise nur auf den Weg gestellt wurde, ohne dabei beschädigt zu werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 19.10.2005 15:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter