Deutsche Staffel-Mädels mit Elbe und Nwachukwu nur einmal im Ziel - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1130 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1079 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 796 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 776 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 764 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 749 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 747 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 739 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 738 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 10 / 728 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Deutsche Staffel-Mädels mit Elbe und Nwachukwu nur einmal im Ziel

Veröffentlicht: 09.05.2005 // Quelle: TSV Bayer 04

Die deutsche U20-4x100-Meter-Nationalstaffel mit den beiden Leverkusenerinnen Sorina Nwachukwu und Anne-Kathrin Elbe kam beim Läufermeeting über die krummen Strecken in Pliezhausen nur einmal ins Ziel. 46,30 Sekunden lief das Quartett, bei dem Nwachukwu auf Position zwei eingeteilt war und Elbe den Staffelstab als dritte Läuferin übernommen hatte. Beim ersten Rennen war das Team vorzeitig ausgeschieden.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.521
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04