Zustieg verwehrt


Archivmeldung aus dem Jahr 2005
Veröffentlicht: 04.04.2005 // Quelle: Polizei

Zu einem Unfall kam es am Sonntagnachmittag, als ein 41-jähriger Leverkusener versuchte, an der Haltestelle Wilhelmstraße in Opladen in einen Linienbus einzusteigen.

Nach Zeugenangaben hatte der Passant zunächst versucht, an der hinteren Tür des Busses zuzusteigen. Dieser Einstiegsbereich war aber durch einen Kinderwagen blockiert, so dass er sich daraufhin zur geschlossenen Vordertür begab. Dort machte er sich durch immer heftigeres Klopfen an die Scheibe bemerkbar. Obwohl der Busfahrer ihn bemerkte, öffnete die Vordertür jedoch nicht, sondern setzte den Bus in Bewegung. Dadurch kam der unter Alkoholeinfluss stehende 41-Jährige zu Fall und verletzte sich am Oberschenkel. Er musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Nachdem der Busfahrer seine Fahrt in Richtung Köln trotz des Vorfalls fortgesetzt hatte, wurde er dort durch die Polizei angehalten und sein Führerschein wegen der Unfallflucht sichergestellt.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.216

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen