Stadtplan Leverkusen
09.03.2005 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Bayer Giants am Freitag Abend bei Pokalgegner Ludwigsburg   Zühlsdorf für weitere drei Jahre als Abteilungsleiter Behindertensport bestätigt >>

Weiblicher Volleyball-Nachwuchs mit guten Platzierungen


Die weibliche A-Jugend des TSV Bayer 04 Leverkusen, verstärkt durch die Bundesliga-Akteurinnen Lisa Thomsen, Katharina Gärtner und Lina Gorenc, hat bei den Westdeutschen Volleyball-Meisterschaften in Bonn den vierten Platz belegt. Im Halbfinale unterlag das von Dirk Sauermann und Dieter Becker betreute Team, das auf seinen verletzten Kapitän Laura Ludwig verzichten musste, dem USC Münster mit 1:2 Sätzen. Die mögliche Bronzemedaille wurde anschließend durch ein 0:2 im "kleinen Finale" gegen VC Essen-Borbeck verpasst. Es spielten außerdem Mareike Knappe, Jennifer Pettke, Katharina Penner, Sabrina Ehresmann, Antonia Klein, Lina Gerstmann, Meike Schürholz, Sarah Wolnizki sowie Nicole Schwarz. Turniersieger wurde übrigens die Auswahl von Schwerte.
Erst im Endspiel wurde dagegen die weibliche E-Jugend in Borken gestoppt.
Die Auswahl von Trainer Frank Seeburg verlor die entscheidende Partie mit 0:2 gegen VC Essen-Borbeck. Es spielten für den TSV: Tamara Nahrstedt, Ann-Christin Quade, Meike Reimann, Jessica Wilbert, Yasemin Imren, Kathrin Ernst, Julia Lambertz, Jessica Kleinschmidt und Vanessa Carmesin. Die weibliche C-Jugend wiederum landete mit den beiden Auswahlspielerinnen Laura Walsh und Amelie Kleiner beim Turnier in Lünen auf Rang drei.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.07.2016 10:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter