Ex-Nationaltorhüterin Sandra Polchow springt kurzfristig ein - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1111 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1067 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 779 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 758 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 743 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 734 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 733 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 729 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 720 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 717 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Ex-Nationaltorhüterin Sandra Polchow springt kurzfristig ein

Handballdamen: Nachwuchs im Hause Gruner
Veröffentlicht: 24.03.2004 // Quelle: TSV Bayer 04

Die ehemalige Handball-Nationaltorhüterin Sandra Polchow (28) hilft mit sofortiger Wirkung als zweite Torfrau bei Bundesligist TSV Bayer 04 Leverkusen aus, da die Niederländerin Debbie Klijn aufgrund eines Bänderrisses wohl bis zum Saisonende zwischen den Pfosten ausfällt. Polchow, einst für Berlin und Lützellinden in der höchsten deutschen Spielklasse aktiv, soll bei Bedarf TSV-Rückhalt Sabine Englert entlasten und wird schon beim Nachholspiel am heutigen Mittwoch beim 1. FC Nürnberg erstmals auf der Leverkusener Bank ihren Platz einnehmen. 1992 hatte Polchow - übrigens gemeinsam mit dem heutigen TSV-Kapitän Heike Ahlgrimm - bei der Jugendeuropameisterschaft in Ungarn mit dem deutschen Team die Bronzemedaille gewonnen. Das sportliche Aus im Europapokal müssen die Bayer-Handballdamen sicherlich noch verdauen, dafür gab es frohe Kunde hinsichtlich der "Nachwuchsarbeit": Am Dienstag Abend wurde Co-Trainerin Sybille Gruner (Weltmeisterin von 1993) zum zweiten Mal stolze Mutter einer Tochter: Vier Jahre nach Sprössling Dana hat nun die kleine Mara Gruner das Licht der Welt erblickt.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.553
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04