Stadtplan Leverkusen
17.10.2003 (Quelle: Polizei)
<< Unfall beim Wenden   Gefährdung von kommunalen Leistungen/Einrichtungen >>

Kinderwagen angefahren


Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitag in Bruchhausen, als ein Kleinkind schwer verletzt wurde.

Am Vormittag wollte eine 65-jährige Autofahrerin von der Von-Knoeringen-Straße nach links in die Theodor-Adorno-Straße abbiegen.
Nach eigenen Angaben ließ sie zunächst den Gegenverkehr passieren und bog dann ab.

Zu diesem Zeitpunkt wollte eine 27-jährige Leverkusenerin auf der Fußgängerfurt die Theodor-Adorno-Straße überqueren. Dabei schob sie ihren acht Monate alten Jungen im Kinderwagen. Die Fußgängerampel zeigte für sie Grünlicht.

Plötzlich wurde der Kinderwagen von dem Auto der 65-Jährigen erfasst und umgeworfen. Dabei fiel der Säugling auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu. Der kleine Junge wurde noch vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die 27-jährige Mutter erlitt bei dem Unfall ebenfalls Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Die Unfallverursacherin erklärte, dass sie von der tiefstehenden Sonne geblendet worden sei und die Fußgängerin mit dem Kinderwagen nicht gesehen habe.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.01.2007 12:30 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter