Stadtplan Leverkusen
23.09.2003 (Quelle: Polizei)
<< Heiraten am vierten Vierten 2004   Unfallflucht auf Opladener Platz >>

Schulwegkontrollen - Halbzeitbilanz


Erwartet schlecht fällt die Halbzeitbilanz der Schulwegkontrollen der Polizei Leverkusen in der ersten Schulwoche aus: Bei mehr als 2500 gemessenen Fahrzeugen fuhr mehr als die Hälfte zu schnell, mehr als 150 mussten ein Verwarnungsgeld bis zu 35,-EUR zahlen, mehr als 20 Raser erhielten eine Anzeige, weil sie die Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten hatten. Auf der Friedrich-Ebert-Straße wurde ein Verkehrsrowdy bei erlaubten 60 km/h mit 98 km/h gemessen, auf der Wilmersdorfer Straße kam ein Raser bei erlaubten 50 km/h immerhin noch auf 83 km/h und in einer 30 km/h-Zone brachte es ein weiterer Fahrverbotsanwärter auf 63km/h. Die Kontrollen werden diese Woche fortgesetzt: "Gute Besserung !" wünscht die Leverkusener Polizei.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.09.2003 16:45 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter