Stadtplan Leverkusen
12.02.2003 (Quelle: Antikriegsbündnis Leverkusen)
<< Noch Karten für "Die Wellküren" zu haben   Kind lief plötzlich auf die Straße >>

Internationaler Aktionstag gegen den Krieg am 15.2.2003


Das Anti-Kriegs-Bündnis Leverkusen | AKB Leverkusen exisistiert seit, dem 27.01.2003.
Verschiedene Gruppen, Organisation und Einzelpersonen haben sich aus der Notwendigkeit des koordinierten Widerstandes gegen den androhenden Irak-Krieg zusammengeschlossen. Allein durch diese Zielsetzung ist das Anti-Krieg-Bündnis Leverkusen kein geschlossener Kreis, sondern ein Zusammenschluss verschiedenster Leute, deren Aktionismus über bloße Lippenbekenntnisse hinausgeht.

Am 15.2.2003 findet ein weltweiter Aktionstag gegen den drohenden Irakkrieg statt. Auch in Leverkusen wird eine Demonstration, um 11.30 ab Grundschule - Dönhoffstraße in Richtung Friedrich - Ebert - Platz ziehen, wo es eine Abschlusskundgebung gibt.
Das AKB lädt alle Menschen dazu ein, sich an seinem Antikriegsblock im Rahmen der Demonstration zu beteiligen, und lautstark ihre Stimme gegen den Krieg zu erheben. Eine Sprecherin des AKB Leverkusen erläuterte, dass sie von der deutschen Bundesregierung fordern, die Sanktionen gegen den Irak nicht länger zu beachten, sich in keinster Weise an einem an einem Krieg gegen den Irak zu beteiligen, das heißt auch, die deutschen Panzerverbände aus Kuwait, die AWACS - Aufklärungsflugzeuge aus der Türkei und die Marineverbände aus der Golfregion und vom Horn von Afrika zurückzuziehen. Und außerdem den USA, die Nutzung der US - Stützpunkte in Deutschland zu untersagen. Die Überflugrechte zu verweigern und auch jede andere militärische, finanzielle und logistische Unterstützung für den Irak - Krieg abzulehnen. So lange sie diese Forderungen nicht erfüllen, kann man auch nicht von einer Antikriegshaltung sprechen!


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.02.2014 15:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter