Stadtplan Leverkusen
13.01.2003 (Quelle: Polizei)
<< Spenden für Leprakranke   Wie der Wildpark Arten schützt >>

Betrunken gegen den Zaun


Weil ein Autofahrer bei einem Unfall sein Kennzeichen verloren hatte, konnte eine Unfallflucht schnell aufgeklärt werden.

Zwei Zeugen wurden in der Nacht zu Montag durch lauten Krach aus dem Schlaf gerissen. Ein Autofahrer war auf der Heinrich-Lübke-Straße von der Fahrbahn abgekommen. Dabei war er in einen Jägerzaun gefahren, der dadurch auf einen parkenden Pkw geschleudert wurde. Von seinem Fenster konnte ein Zeuge dann beobachten, wie der Autofahrer seine Pkw rückwärts setzte und sich von der Unfallstelle entfernte.

Als Polizisten die Unfallstelle untersuchten, fanden sie dort ein abgerissenes Kennzeichen. Nachdem der Halter des Fahrzeuges den Beamten die Tür seiner Wohnung öffnete, stellten sie sofort starken Alkoholgeruch bei ihm fest. Sein stark beschädigtes Fahrzeug stand mit fehlendem Kennzeichen in der Garage. Eine Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheins war die Folge seiner Trunkenheitsfahrt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.01.2007 09:49 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter