Stadtplan Leverkusen
22.07.2002 (Quelle: Polizei)
<< Ermittlungen nach Bankraub brachten ersten Erfolg   Autos auf Parkplatz beschädigt >>

Unfall nach dem Unfall


Nachdem ein Autofahrer einen Verkehrsunfall unbeschadet überstanden hatte, erlitt er anschließend doch noch Verletzungen.

Am Sonntagnachmittag wollte ein 52-jähriger Leverkusener von der Barmer Straße auf die Schießbergstraße fahren. Vor dem Abbiegen stoppte er sein Fahrzeug ordnungsgemäß an der Haltelinie. Dieses Anhalten bemerkte ein anderer Autofahrer offensichtlich zu spät. Der 23-Jährige fuhr auf das Fahrzeug auf und verursachte dabei einen geringen Sachschaden.

Als der 52-Jährige aus seinem Ford stieg, um sich den Schaden am Heck anzuschauen, wollte sein Unfallgegner seinen VW Golf ein Stück zurücksetzen. Dabei verwechselte er in seiner Aufregung den Gang und fuhr ein Stück vorwärts. Er traf den 52-Jährigen am Bein und verletzte ihn leicht, so dass dieser später einen Arzt aufsuchen musste.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.11.2006 08:24 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter