Stadtplan Leverkusen
15.07.2002 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Prof. Dr. Wolfgang Hartwig wird neuer Leiter der Division Diagnostika   Taschendiebe haben Saison >>

Schließung der Hallenbäder in den Sommerferien


Die Hallenbäder Bergisch Neukirchen und Opladen schließen in den Sommerferien. In diesem Zeitraum müssen die jährliche Grundreinigung sowie verschiedene dringend notwendige Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

Der Sportpark Leverkusen hat die Zeit der Sommerferien für die Durchführung der anstehenden Arbeiten als verträglichste Lösung ausgewählt, da sich dann keine Ausfallzeiten beim Schulschwimmen ergeben und für das Vereinsschwimmen Ersatzlösungen in den Freibädern Auermühle und Wiembachtal möglich sind.

Das Hallenbad Bergisch Neukirchen wird in der Zeit vom 18. Juli bis einschließlich 01. September geschlossen. Das Hallenbad und die Sauna Opladen werden vom 12. August bis einschließlich 01. September geschlossen.

Die Badegäste können während der Schließung wahlweise zu den dort gültigen Entgelten und Öffnungszeiten die Angebote des Freizeitbades CaLevornia und der beiden Freibäder Auermühle und Wiembachtal wahrnehmen.
Der Sportpark Leverkusen lädt alle Inhaber von Jahreskarten ein, während dieser Zeit das Freizeitbad CaLevornia kostenlos zu nutzen. Hierzu ist lediglich die Jahreskarte an der Kasse vorzulegen.

Außerdem können alle Jahreskarteninhaber, die von diesem attraktiven Angebot keinen Gebrauch machen wollen, ihre Jahreskarten hinterlegen. Die Jahreskarten werden dann für die Dauer der Schließung entsprechend verlängert.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.10.2015 21:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter