Stadtplan Leverkusen
20.06.2002 (Quelle: Polizei)
<< Vom Lkw angefahren   Unbekannte männliche Wasserleiche >>

Geschwindigkeit falsch eingeschätzt


Weil er seine eigene Geschwindigkeit falsch einschätzte verunglückte ein Radfahrer in Schlebusch.

Der 71-jährige Mann wollte am späten Mittwochvormittag mit seinem Fahrrad die Straße Dhünnberg überqueren. Nach eigenen Angaben schaute er nach links und rechts und stellte dabei fest, dass sich ein Auto näherte. Er war aber der Meinung, dass er noch vor diesem Fahrzeug die Fahrbahn überqueren könne.

Als die 40-jährige Autofahrerin aus Leverkusen den Radler sah, versuchte sie einen Unfall zu verhindern, indem sie stark nach links lenkte und bremste. Trotzdem erfasste sie das Rad und der Mann stürzte auf die Straße. Dadurch verletzte sich der Senior. Mit einem Rettungswagen wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.06.2011 23:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter