Stadtplan Leverkusen
03.07.2001 (Quelle: Landesregierung)
<< Chinandega: Spendensumme nähert sich 100.000 DM-Grenze   Großfeuer in der Fixheide >>

Viel Sport, Spaß und Spiel beim "Treffpunkt Bad 2001"


500.000 Besucherinnen und Besucher mehr in den Schwimmbädern hat sich Sportminister Michael Vesper mit der Landesinitiative "Treffpunkt Bad 2001" zum Ziel gesetzt. Am 03.07.01 eröffnete er im Leverkusener Freizeitbad CaLevornia gemeinsam mit Oberbürgermeister Paul Hebbel und LandesSportBund-Präsident Richard Winkels die Schwerpunktveranstaltung.

Die Organisatoren in Leverkusen hatten sich viel einfallen lassen, um bei Jung und Alt für das Schwimmangebot in ihrer Stadt zu werben. Das abwechslungsreiche Programm reichte von Angeboten in Wassergymnastik und Aquajogging über Vorführungen der DLRG Leverkusen bis hin zu Turnieren im Schwimmen, Beachvolleyball und Handball.

Dass die Schwimmbäder dennoch Sorgen haben, verschwieg der Sportminister nicht. "Immer weniger Besucher bei gleichzeitig steigenden Kosten für Betrieb und Modernisierung: Das macht Städten und Gemeinden zu schaffen, und darum müssen leider immer wieder auch Bäder schließen", erklärte Vesper. "Diese Entwicklung ist für den Vereinssport, den Schwimmunterricht in den Schulen und ganz besonders für den Breitensport problematisch."

Auch das Land leidet unter knappen Kassen, doch die Landesregierung lässt die Kommunen in ihrer schwierigen Lage nicht allein. "Zwischen 1992 und 2000 haben wir rund 77 Mio. DM bereit gestellt, um den Kommunen und Vereinen bei der Modernisierung der Schwimmbäder zu helfen", betonte Vesper. "Auch dieses Jahr werden wieder viele Bäder mit der Hilfe des Landes auf Vordermann gebracht: Sie werden attraktiver, moderner und erlebnisreicher."

Die Landesinitiative "Treffpunkt Bad 2001", an der sich zahlreiche Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen mit interessanten Programmen beteiligen, dauert noch bis zum 31. Oktober.

Träger der Aktion sind das Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport, der LandesSportBund, die Landesverbände der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft, die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen, der Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen, der Städtetag Nordrhein-Westfalen, die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter, der Schwimmverband Nordrhein-Westfalen und die Barmer Ersatzkasse.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.04.2015 21:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter