Stadtplan Leverkusen


Oberbürgermeister Hebbel gibt L 108n für den Verkehr frei


Im offenen Cabrio-Oldtimer, einem Morris aus dem Jahre 1958, befuhr Oberbürgermeister Paul Hebbel heute in Begleitung von Hermann Schneider, Leitendem Landesbaudirektor beim Rheinischen Straßenbauamt Gummersbach, und Dr. Ludwig Schmidt, dem Werksleiter von Bayer, die neu eröffnete L 108n, durch die für den Stadtteil Wiesdorf eine erhebliche Verkehrsberuhigung erwartet wird. Das heute eröffnete östliche Teilstück ist 1000 Meter lang und führt vom Kreisel Rheinallee/ L 108n / Bayer Lastenstraße bis zum Kreisverkehr an der Nobelstraße/Westring. Bereits in den achtziger Jahren geplant, wurde die Realisierung der Trasse erheblich durch die technischen Besonderheiten der Oberflächenabdichtung für die Altlast Dhünnaue beeinflusst. Straßenbaulastträger der Straße ist der Landschaftsverband Rheinland, doch auf Grund der parallel laufenden Arbeiten an der Oberflächenabdichtung wurden Planung und Bauausführung dem städtischen Büro Altlast Dhünnaue übertragen.

Quelle: Pressemitteilung der Stadtverwaltung vom 26.06.2000
Hauptseite     Nachrichten     Anmerkungen
Bisherige Besucher dieser Seite: 5.207
Letzte Änderungen: 26.06.2000