Stadtplan Leverkusen
13.08.2020 (Quelle: Polizei)
<< Mittel für S 1-Machbarkeitsstudie in die Kommunalhaushalte 2021 einstellen   Fußgängerin von Renault erfasst und schwer verletzt >>

Wieder verletzte Radfahrer


Am Dienstag (11. August) sind insgesamt 13 Fahrradfahrer bei Verkehrsunfällen im Kölner und Leverkusener Stadtgebiet verletzt worden. Ein mit rund einem Promille alkoholisierter Leverkusener (53) zog sich bei einem Sturz auf der Altenberger Straße in Lützenkirchen schwere Kopfverletzungen zu.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Bei den weiteren Verkehrsunfällen, die glücklicherweise nur leichte Verletzungen zur Folge hatten, waren die Ursachen unter anderem:
- Zu geringer Seitenabstand von Autofahrern beim Überholen
- Vorfahrtsmissachtungen von Auto-/ und Radfahrern
- Fehler von Autofahrern beim Abbiegen
- Zusammenstöße unter Radfahrern
- Zusammenstoß eines Radfahrers mit einem E-Scooter
- Stürze von Radfahrern ohne Fremdeinwirkung
- Kollision einer Radfahrerin mit einem geparkten Pkw
- Auffahren eines Autofahrers auf ein vorausfahrendes Fahrrad


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.08.2020 10:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter