Stadtplan Leverkusen
07.08.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Brückensperrung Grünzug Paul-Klee-Straße   Demonstration des „Aufbruch Leverkusen“ im Herzen von Wiesdorf durch die Polizei genehmigt >>

TBL warnen vor sogenannten „Kanalhaien“


In den letzten Wochen sind im Stadtgebiet Leverkusens wieder vermehrt unseriöse Kanalinspektions- und Sanierungsfirmen aufgetreten, die im Haustürgeschäft oder über telefonischen Kontakt versuchen, eine Kanalinspektion oder Zustands- und Funktionsprüfung der privaten Abwasserleitungen zu verkaufen. Sie werben mit Sonderpreisen und geben an, im Auftrag der Stadt oder im Auftrag der Technischen Betriebe unterwegs zu sein. Die Technischen Betriebe Leverkusen weisen darauf hin, dass sie keine Firmen mit dem Verkauf von Kanalinspektionen an der Haustüre beauftragt haben. Die TBL raten davon ab, einer sofortigen Durchführung einer solchen Inspektion zuzustimmen.

Jeder so angesprochene Hausbesitzer sollte sich zuvor erkunden, ob überhaupt für die Abwasserleitungen des Gebäudes eine Zustands- und Funktionsprüfung gem. „Selbstüberwachungsverordnung Abwasser“ erfolgen muss.

Die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen beraten hierzu gerne unter 0214-406 6978.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.08.2020 12:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter