Stadtplan Leverkusen
05.08.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Kind von Smart erfasst und schwerverletzt in Klinik   Bayer-Betriebsrätin Sabine Schaab gestorben >>

zdi – Endspurt bei den Sommerangeboten


Die Sommerferien gehen bald zu Ende - doch bevor der Schulalltag wieder beginnt, gab es am Montag und Dienstag dieser Woche in der Probierwerkstatt des Probierwerkes Leverkusen einiges zu erleben. Der Kurs vom zdi-Netzwerk cLEVer ermöglichte jungen Menschen auf spielerische Weise eine Einführung in die Elektronik. Es wurden zwei Elektronikgeräte in handwerklicher Arbeit erstellt. Dazu wurden Holzarbeiten (Sägen, Bohren, Schleifen,…), Löt- und Steckarbeiten sowie Verdrahtungsarbeiten durchgeführt. Die benutzten elektronischen Komponenten (Widerstände, LED’s, Transistoren und Batterien) wurden in ihrer Funktionsweise an den beiden Geräten erklärt.

Zum Schluss waren ein einfaches elektronisches Prüfgerät und ein elektronisches Denkspiel entstanden, mit denen die Schülerinnen und Schüler ihren Familien- und Freundeskreis begeistern konnten.

Mit zwei weiteren Kursen am Donnerstag und Freitag im Berufskolleg Opladen und den gemeinsam mit CURRENTA am Freudenthaler Sensenhammer forschenden ‚Wissenschaftsfüchsen‘, enden die Sommerferienangebote des zdi-Netzwerkes.
Pandemiebedingt gab es in diesen Ferien einige online-Angebote sowie Präsenz-Kurse in deutlich kleineren Gruppen. Insgesamt wurden beide Möglichkeiten, sich als „Nachwuchsforscher“ im MINT-Bereich auszuprobieren, gut angenommen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 05.08.2020 15:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter