Stadtplan Leverkusen
03.07.2020 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< OGV-Fotowettbewerb   Kommunalwahlen am 13. September 2020 – Wahlhelfer gesucht >>

Sonderprogramme für Sofortmaßnahmen im Verkehrsbereich auch für Leverkusen nutzen


Der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtages hat zwei Sonderprogramme im Verkehrsbereich in Höhe von jeweils 50 Millionen Euro beschlossen. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz:

„Ab sofort können mit Geldern aus den Sonderprogrammen für den Verkehrsbereich auch Leverkusener Straßen sowie Rad- und Fußwege sofort verbessert werden. Die zusätzlichen Mittel stehen zur Verfügung, um schnell umsetzbare Maßnahmen anzugehen. Dazu gehören unter anderem die Ausbesserung von Radwegen oder von Schlaglöchern.

Ich schlage vor, dass die Stadt unmittelbar Anträge stellt, um unter anderem den Fahrradweg zwischen Grüner Weg und der Gezelin-Kapelle auszubessern. Hier besteht dringender Bedarf zur Sanierung der Fahrdecke. Außerdem sollten mit den Fördergeldern die schlimmsten Schlaglöcher auf Leverkusener Straßen beseitigt werden.

Die Maßnahmen werden vom Land zu 90 Prozent gefördert. Nach der Verabschiedung des Mobilitätskonzeptes sollte sich Leverkusen diese einmalige Chance nicht entgehen lassen.“


3 Bilder, die sich auf Sonderprogramme für Sofortmaßnahmen im Verkehrsbereich auch für Leverkusen nutzen beziehen:
02.07.2020: Grüner Weg
02.07.2020: Grüner Weg
02.07.2020: Grüner Weg

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.07.2020 11:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter