Stadtplan Leverkusen
28.01.2020 (Quelle: Bayer AG)
<< Eltern-Kind-Gruppe für Kinder mit dem Geburtsdatum Juli 2019 - August 2019   Mit Bus und Bahn zum Fußballspiel - Bayer 04 Leverkusen gegen VfB Stuttgart >>

Bayer spendet Medikamente und Geld im Gesamtwert von rund 1,5 Millionen Euro


Vorstandsvorsitzender Baumann: „Wir wollen dazu beitragen, den Menschen in den betroffenen Regionen schnell und unbürokratisch zu helfen“

Bayer unterstützt die vom Ausbruch des neuartigen Coronavirus in China betroffene Bevölkerung mit einer Spende von Medikamenten und zusätzlichen Finanzmitteln im Gesamtwert von rund 1,5 Millionen Euro. Spendenempfänger ist das chinesische Rote Kreuz, das in Kooperation mit den Gesundheitsbehörden die Verwendung der Hilfsleistungen zur Prävention, Diagnose, Behandlung und Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus gewährleistet.

„Wir wollen dazu beitragen, den Menschen in den betroffenen Regionen schnell und unbürokratisch zu helfen“, sagte Werner Baumann, Vorsitzender des Vorstands der Bayer AG. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben über das chinesische Neujahrsfest mit großem Engagement dafür gesorgt, dass die Medikamente schnell ausgeliefert werden konnten.“

Der Wert der gespendeten Arzneimittel beträgt insgesamt 850.000 Euro. Sie beinhalten das Antibiotikum Avalox®, das Vitamin-C-Präparat Redoxon®, das Fieber- und Schmerzmittel Saridon® sowie die Kontrastmittel Gadavist® und Ultravist®. Die rund 600.000 Euro Finanzmittel werden vor allem zur Anschaffung dringend benötigter Schutzkleidung für das medizinische Personal in Wuhan eingesetzt.

Medikamenten- und Geldspenden, um Menschen in Not zu helfen, sind ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie und des gesellschaftlichen Engagements von Bayer.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.02.2020 23:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter