Stadtplan Leverkusen
12.10.2018 (Quelle: Josefa Lux)
<< Aktuelle Baustellenübersicht   Spektrum lässt die Farben tanzen >>

Landtagsabgeordnete Lux zufrieden mit gemeinsamen Antrag der SPD-Fraktion und den Fraktionen der CDU, FDP und den Grünen im Landtag


In langer Verhandlung hat die SPD-Fraktion einen Änderungsantrag zur Förderung von Migrantenselbstorganisationen durchgesetzt, der von CDU, FDP und den Grünen mitgetragen wurde.

„Es war harte Arbeit, aber zum Schluss konnten wir CDU und FDP davon überzeugen, unseren Änderungen zu ihrem Antrag zuzustimmen. Der ursprüngliche Antrag der Regierungsfraktionen ging zwar in die richtige Richtung, allerdings blieb er sehr unkonkret. Deshalb haben wir Verbesserungsvorschläge gemacht, die letztlich auch CDU und FDP einleuchteten. Das ist ein großer Erfolg vor allem für die Integration in NRW“, zeigt sich Eva Lux, Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin in Leverkusen, erfreut.

Bei dem Änderungsantrag geht es darum, Organisationen von und für Menschen mit Migrationshintergrund als gleichwertige Partner der Politik zu begreifen.

„Von Migrantenorganisationen haben alle was: Menschen mit Migrationshintergrund finden Ansprechpartner auf Augenhöhe und die Politik gewinnt dringend benötigte Informationswege für die Gestaltung des gemeinsamen Lebens. Gerade hier in Leverkusen machen wir gute Erfahrungen mit der Selbstorganisation von Migranten. Hier ist auch der Integrationsrat positiv hervorzuheben, mit dem es eine sehr konstruktive Zusammenarbeit mit der Leverkusener Politik gibt.“ führt Lux aus.
Um welches Gesetz es sich genau handelt verrät uns Fr. Lux genauso wenig wie den Text des Antrags.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.10.2018 22:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter