Stadtplan Leverkusen
17.08.2018 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Auch Leverkusener Vereine profitieren vom Start der Heimatförderung in Nordrhein-Westfalen   Bayer widerspricht Berichterstattung der „WirtschaftsWoche“ zu Dicamba-Klagen >>

Grillverbot für alle öffentlichen Flächen am Sonntag 19. August


Das Niederschlagsdefizit in den letzten Monaten bedingt auch eine aktuelle Brandgefahr. Die Regenfälle der letzten Tage reichen bei Weitem noch nicht aus, um diese Brandgefahr endgültig zu reduzieren.

Die jeweilige Brandgefährdungslage ergibt sich aus dem Brandgefährdungsindex des DWD für Köln-Stammheim (die auf das Leverkusener Stadtgebiet bezogen nächstgelegene Station). Dieser ist eingeteilt in 5 Graslandbrandstufen, von 1 (ungefährlich) bis 5 (extrem). Die Ermittlung des täglichen Wertes zur Graslandbrandstufe erfolgt durch den Fachbereich Recht und Ordnung.

Da trotz dieser Brandgefahr in den letzten Wochen an mehreren Stellen gegrillt wurde, werden nun Grillverbote ausgesprochen, um der Brandgefahr vorzubeugen.

Für Sonntag, den 19.08.2018, liegt die Graslandbrandstufe 4 vor, sodass ein generelles Grillverbot für alle öffentlichen Flächen ausgesprochen wird.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.08.2018 13:06 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter