Stadtplan Leverkusen
25.06.2018 (Quelle: Wir für Leverkusen - ein starkes Stück Rheinland)
<< FKA zur Wahl von Helmut Nowak zum Ehrenvorsitzenden der CDU   Vermisster 13-Jähriger wohlbehalten angetroffen >>

Stadtrundfahrten in Leverkusen - Nächster Start mit Schwerpunkt Rathaus


Oberbürgermeister begrüßt die Teilnehmer

Eine weitere Gelegenheit, Leverkusen mit seinen vielfältigen Facetten bei einer Stadtrundfahrt in Augenschein zu nehmen, bietet der Verein „Wir für Leverkusen - ein starkes Stück Rheinland“ am kommenden Samstag 7. Juli. Diese Fahrt bietet neben allen Sehenswürdigkeiten, die im Rahmen einer Stadtrundfahrt einer besondere Betrachtung wert sind, auch Gelegenheit, einen Blick in die Amtsräume des Oberbürgermeisters zu werfen.

Oberbürgermeister Uwe Richrath wird die Teilnehmer dieser Stadtrundfahrt am 7. Juli persönlich begrüßen und ihnen die zentralen Räume auf der 5. Etage des Rathauses vorstellen.

Auch viele andere Sehenswürdigkeiten Leverkusens werden bei dieser Rundfahrt nicht zu kurz kommen. Natürlich gibt es auch einen Abstecher in die neue bahnstadt opladen.
Abfahrtszeit am 7. Juli ist um 13.30 Uhr am Busbahnhof Opladen und um 13.45 Uhr am Sonderbusbahnsteig (der ist aber gerade gesperrt), Busbahnhof Leverkusen-Wiesdorf. Karten kosten 15 Euro und sind in den wupsi-Kundenzentren erhältlich: Im City-Point Wiesdorf, Friedrich-Ebert-Platz und in Opladen am Busbahnhof, Freiherr vom Stein Str. 1.
Nähere Informationen zu den Rundfahrten im Internet unter www.vereinlev.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.06.2018 19:49 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter