Stadtplan Leverkusen
19.04.2018 (Quelle: Internet Initiative)
<< Reparaturwertstatt zu Gast in Manfort am Samstag, 28.04.2018 mit Kleidertausch   Auto gerät in den Gegenverkehr - drei Verletzte >>

Symbolischer Grundstein in der Memelstr. 9 gelegt


Symbolisch legten Überbürgermeister Uwe Richrath und WGL-Geschäftsführer Wolfgang Mues im Beisein des Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz heute in der Memelstr. 9 den Grundstein für den Neubau der Memelstr. 9. In einer Zeitkapsel wurden die beiden Leverkusener Papier-Tageszeitungen (Rheinische Post und Leverkusener Anzeiger) sowie je ein Exemplar der aktuell gültigen Euro-Umlauf-Münzen im Erdgeschoß eingemauert.
Uwe Richrath verzichtete auf sein (scherzhaft gemeintes?) Vorhaben die Zeitungen vor Übergabe in die Zeitkapsel zu zensieren.
Da aus Sicht der WFL ein Neubau wirtschaftlicher als die Sanierung des früheren Gebäudes wurde das frühere Laubenganghaus im letzten Jahr abgerissen. Nun entstehen bis Anfang 2019 18 Zwei-Zimmer und 6 Dreizimmer-Wohnungen mit insgesamt 1.623qm für insgesamt 4.478.000€. Die mit Steuergeldern subventionierten Wohnungen werden an Wohnberechtigungsschein-Inhaber für 5,55€/qm vermietet werden.


2 Bilder, die sich auf Symbolischer Grundstein in der Memelstr. 9 gelegt beziehen:
19.04.2018: Wolfgang Mues und Rüdiger Scholz
19.04.2018: Zeitkapsel

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 19.04.2018 13:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter