Stadtplan Leverkusen
17.04.2018 (Quelle: CDU/SPD-Fraktion)
<< Neun Parfüms im Rucksack - Polizeibekannte Diebe festgenommen   Podiumsdiskussion: Zukunft Kultur in Leverkusen >>

Unseren kleinen Bürgern Politik nahebringen


Stadtverwaltung, Kommunalpolitik und die vielen verschiedenen Aufgaben eines Oberbürgermeisters sind meistens keine Themen, über die Kinder Bescheid wissen. „Ihr Bewusstsein dafür würden wir gerne durch die Einrichtung einer Kinderrathaus-Website für Leverkusen stärken“, so Bernhard Marewski, stellv. Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion Leverkusen.
Die Website soll auf einer kindgerechten Art und Weise den Aufgabenkatalog der städtischen Mitarbeiter erläutern. So soll ihnen ein Einblick hinter die Kulissen der kommunalen Verwaltung und der Politik ermöglicht werden.
„Das Interesse von Kindern bei diesen anspruchsvollen, umfangreichen und manchmal etwas nüchternen Themen zu wecken, erscheint nicht leicht. Beteiligungsprojekte bei der Neugestaltung von Spielplätzen oder auch Entscheidungen in Kitas zeigen aber, dass Kinder meist ein hohes Verständnis für demokratische Entscheidungen haben. In der richtigen Form kann also der Aufbau der städtischen Politik total interessant sein,“ meint Jörg Theis, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion Leverkusen.
„Deswegen sind wir der Meinung, dass eine Kinderrathaus-Website auch für die Leverkusener Kinder eine wünschenswerte Bereicherung wäre“, ergänzt Dirk Löb, stellv. Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion Leverkusen.



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
17.04.2018: Antrag: Internet-Kinderrathaus

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.04.2018 16:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter