Stadtplan Leverkusen
02.10.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Förderverein für Bildung und Integration Leverkusen „FIBiL (e.V.)“ gegründet   Führung durch die Dauerausstellung "ZeitRäume Leverkusen" in der Villa Römer >>

Amtseinführung von Frau Gehrke-Bramhoff im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium


Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn hielt anläßlich der Amtseinführung von Frau Gehrke-Bramhoff im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium soeben folgende Rede:

"Sehr geehrte Frau Gehrke-Bramhoff,
meine sehr geehrten Damen und Herren,

vor gut zwei Monaten haben wir hier vor den Schulferien Frau Romain feierlich verabschiedet – heute wird ihre Nachfolgerin Frau Gehrke-Bramhoff offiziell in ihr Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Was aber nicht heißt, dass alle hier am „Stein“ Frau Gehrke-Bramhoff nicht längst kennen würden… schließlich hat sie die Schule in den vergangenen drei Jahren schon als stellvertretende Schulleiterin mitgeprägt. Außerdem hat sie ja seit dem 1. August die Amtsgeschäfte als Schulleiterin schon aufgenommen.

Damit der Übergang aber nicht so ganz sang-und klanglos vonstattengeht, hat die Schule heute der ersten Schulkonferenz des Jahres diese Feierstunde vorangestellt. Auf der Tagesordnung erscheint dieser Programmpunkt übrigens schlicht als TOP 1 und der anschließende Umtrunk als TOP 2.

Dies drückt die Zurückhaltung und den Pragmatismus der neuen Schulleiterin aus, die sich als Person nicht so sehr in den Vordergrund spielen möchte.

Ich bin sicher, das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium hat mit Frau Gehrke-Bramhoff eine gute Wahl getroffen. Ich kann das nicht nur als Oberbürgermeister beurteilen, sondern auch als Vater zweier Schüler dieses Gymnasiums, einen Ehemaligen und einen Aktiven.

Frau Gehrke-Bramhoff folgt den großen Fußstapfen von Frau Romain. Sie will die Schule weiterführen als einen Ort, an dem Schülerinnen und Schüler in ihren Begabungen so gefördert werden, dass aus den noch kindlichen Fünftklässlern in einem geschützten Raum Jugendliche werden können, die trotz ihrer anstrengenden Entwicklungsaufgaben noch Spaß am Lernen haben und so als gut ausgebildete junge Erwachsene von einer soliden Basis aus ins Leben starten können.

Die gebürtige Kölnerin kennt Leverkusen schon seit langem. Ihre erste Anstellung als Lehrerin führte sie an das Carl-Duisberg-Gymnasium, von dem sie dann an das Kölner Gymnasium Nippes versetzt wurde. Neben ihren Unterrichtsfächern Englisch und Pädagogik engagierte sie sich im Schüleraustausch mit Indianapolis und für die Schulentwicklung. Die Schulprogrammentwicklung lag ihr auch an ihrer zweiten Kölner Schule besonders am Herzen. Dort war sie für die Koordination der Oberstufe zuständig

Im Jahr 2009 bewarb sie sich wieder nach Leverkusen. Dass ihr Ehemann gerade Schulleiter am Landrat Lucas-Gymnasium geworden war, mag einen Teil dazu beigetragen haben.

Dennoch hat sie eine andere Handschrift als ihr Ehemann. Schließlich sind die Schulen ja auch andere. Wo das Opladener Gymnasium seine Schwerpunkte auf Sport und die bildenden Künste legt, dominieren am „Stein“ schon immer die darstellenden Künste.

Eine Schule für weltfremde Schöngeiste ist das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium dennoch nicht.

Von Chemie und Mathematik, über Französisch, Latein und Englisch, auch Technik, bis hin zu Knobeln und Schachspiel – am „Stein“ kann jede Schülerin und jeder Schüler vertiefen, was sie oder ihn fasziniert.

Die Stadt Leverkusen hat das ihre dazu beigetragen, den guten Ruf der Schule zu mehren: In den vergangenen Jahren haben wir die Schule aus Mitteln des Konjunkturpakets mit 1,7 Millionen Euro energetisch saniert, eine neue Mensa für 1,4 Millionen Euro gebaut und 600.000 Euro in den Ausbau der naturwissenschaftlichen Räume investiert.

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

die Schülerinnen und Schüler und die Eltern in Leverkusen mögen diese Schule. Die Zahlen sprechen dafür: In den letzten Jahren nahm die Schülerzahl des „Stein“ so stark zu, dass es sechszügig werden musste.

Ein größeres Kompliment kann man einer Schule und ihrer Leitung nicht machen. Ich bin sicher, auch Sie, sehr geehrte Frau Gehrke-Bramhoff werden das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium erfolgreich weiterführen, ebenso wie Ihre drei Vorgängerinnen.

Vielen Dank dafür und allzeit eine ordnende Hand mit Augenmaß.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.11.2018 16:29 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter