„Привіт бібліотеко! - Hallo Bibliothek!“: Workshop-Reihe für ukrainische Kinder und Jugendliche in der Stadtbibliothek - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1096 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1047 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 769 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 735 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 722 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 6 / 717 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 710 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 8 / 707 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 706 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 697 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

„Привіт бібліотеко! - Hallo Bibliothek!“: Workshop-Reihe für ukrainische Kinder und Jugendliche in der Stadtbibliothek

Veröffentlicht: 20.09.2022 // Quelle: Stadtverwaltung


In den letzten Monaten haben viele Familien aus der Ukraine in Leverkusen einen ersten Zufluchtsort und vielleicht in der Zwischenzeit auch ein zweites Zuhause gefunden. Die Stadtbibliothek möchte für die geflüchteten Familien und ihre Freunde und Freundinnen ein Treffpunkt, ein Ort zum Wohlfühlen, Entspannen und gegenseitigen Kennenlernen sein. Neben dem mittlerweile großen Angebot an ukrainischen Büchern in der Stadtbibliothek lädt die Stadtbibliothek jetzt auch zu interkulturellen Workshops für Kinder und Jugendliche ein.

 

Im Rahmen des Förderprojekts „Sonnenstunden“ lädt die Bibliothek ab dem 27.09. - 04.11.2022 jeden Dienstag- und Freitagnachmittag von 16.00 – 17.30 Uhr Kinder und Jugendliche ab 4 Jahren ein, gemeinsam mit den Leverkusener Künstlern Roman Antoniuk und Frederic Boesl zu malen, zu basteln, zu spielen, zu lesen, zu reden, kreativ zu sein, zu entspannen, sich kennenzulernen und gemeinsam Spaß zu haben.

 

Diese Workshop-Reihe soll sowohl den Eltern als auch den Kindern und Jugendlichen eine kleine Auszeit verschaffen. Die Künstler Roman Antoniuk und Frederic Boesl haben gemeinsam mit der Stadtbibliothek unter dem Motto „Kunst verbindet ohne Wörter“ ein abwechslungsreiches Programm entwickelt, in dem sowohl die Kreativität, als auch das interkulturelle Miteinander und das Kennenlernen im Mittelpunkt stehen. Die Workshops werden von Roman Antoniuk mehrsprachig, in ukrainischer, russischer, englischer und deutscher Sprache begleitet.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit einen kostenfreien Leseausweis für Kinder und Jugendliche für einen festgelegten Zeitraum von drei Monaten zu nutzen.

 

Das Projekt „Sonnenstunden“ ist eine Initiative der Kulturstiftung der Länder. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Kulturstiftung der Länder, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, dem Ministerium für Kunst und Wissenschaft in Nordrhein-Westfalen, der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur in Sachsen-Anhalt und privaten Spendern.

 

Termine: ab dem 27.09.2022 – 04.11.2022 jeweils dienstags und freitags von 16.00 - 17.30 Uhr in der Hauptstelle der Stadtbibliothek (Rathaus Galerie)

 

Aktuelle Informationen auf der Homepage der Stadtbibliothek unter www.stadtbibliothek-leverkusen.de


Ort aus dem Stadtführer: Bibliothek
Themen aus dem Artikel: Stadtbibliothek


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 321
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung