Private Spende: Schulranzen für 14 ukrainische Schülerinnen und Schüler - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1096 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1047 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 769 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 735 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 722 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 6 / 717 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 710 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 8 / 707 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 706 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 697 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Private Spende: Schulranzen für 14 ukrainische Schülerinnen und Schüler

Veröffentlicht: 09.08.2022 // Quelle: Stadtverwaltung

In dieser Woche werden auch Kinder von Geflüchteten aus der Ukraine zum ersten Mal in Leverkusen eingeschult. Um ihnen und ihren Eltern den Schulbeginn zu erleichtern, hat ein Ingenieurbüro aus Köln dem Bezirk Rheinland Nord-Ost des Malteser Hilfsdienstes mehr als 2.000 Euro für neue Schulranzen und Zubehör gespendet. Vor Ort wurde ein entsprechender Bedarf über die Grundschulen abgefragt - mit dem Ergebnis, dass 14 ukrainische Kinder in Leverkusen nun einen Schulranzen geschenkt bekommen.
„Ich freue mich sehr, über diese private Spende“, betont Sozialdezernent Marc Adomat, „bedanke mich aber auch bei den Maltesern vor Ort, denn ohne ihre Kontakte, wäre diese Schulranzenaktion nicht möglich gewesen.“
Die 14 beantragten Schulranzen gehen in Leverkusen an zehn Jungs und vier Mädchen. Die Schulranzen können von den Eltern der Kinder einen Tag vor der Einschulung an den Schulen abgeholt werden. Es wurden viele unterschiedliche Motive ausgesucht, bei allen Ranzen wurde aber auf Markenqualität geachtet und dass die Tornister ergonomisch geformt mitwachsen können. Zur Ausstattung gehören für jedes Kind ein Federmäppchen, ein Turnbeutel, eine Trinkflasche und eine Butterbrotdose.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 367
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung