Stadtplan Leverkusen
15.12.2020 (Quelle: Bürgerstiftung)
<< Wahlprüfungsausschuß: Busch wird Mandat wahrscheinlich nicht erhalten   Neues Programm des Katholischen Bildungsforums >>

„Sterntaler 2020“: In Leverkusen gehen zum 13. Mal die Sterne auf


Auch in Corona-Zeiten wird die Tradition der Spendenaktion Sterntaler fortgesetzt. Die Bürgerstiftung Leverkusen führt bereits zum dreizehnten Mal die Spendenaktion "Sterntaler" durch. Weihnachten steht vor
der Tür. In diesem schwierigen Jahr 2020, im Zeichen der Corona-Pandemie, ist es vielen Familien noch unmöglicher geworden, sich Weihnachtsgeschenke zu leisten und sich gegenseitig Freude zu bereiten.
Und genau aus diesem Grund ist die diesjährige Sterntaler-Spendenaktion 2020 für die Bürgerstiftung Leverkusen wahrscheinlich die wichtigste seit ihrem Bestehen.
Ziel der Spendenaktion ist es, Kindern und alten Menschen eine Freude zu bereiten und deren Augen zum Leuchten zu bringen. Und zwar nicht wahllos, sondern dort Freude zu Weihnachten einkehren zu lassen, wo sie am nötigsten gebraucht wird: in Kindertagesstätten (Kitas), Kindergärten und Seniorenzentren.
2008 wurde die Spendenaktion ins Leben gerufen. In diesem Jahr werden neben sechs Kitas in Leverkusen zum dritten Mal auch Bewohnerinnen und Bewohner von zwei Seniorenzentren „beglückt“. In dreizehn Jahren „Sterntaler“ wurden bislang sage und schreibe über 9000 Geschenke gespendet und verteilt. Die Bereitschaft in den jeweiligen Belegschaften, anderen Menschen eine Freude zu bereiten, ist ungebrochen hoch, zumal viele andere caritative Projekte und Aktionen in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen sind.

Die Organisation für „Sterntaler“ ist sehr umfangreich und sie ist in diesem Jahr aufgrund der bestehenden Regelungen zur Eindämmung des Virus noch schwieriger geworden. Der jeweilige Startschuss beginnt schon
in den Sommerferien. Dann werden bereits geeignete Einrichtungen gesucht. Im Herbst basteln die Kinder und Senioren ihre Sterne und schreiben ihren ganz persönlichen Wunsch darauf.
In diesem Jahr sind so insgesamt 923 Sterne und damit mindestens 923 Geschenke zusammengekommen, die die Sternpaten als „Wünscheerfüller“ besorgen und weihnachtlich verpackt der „Sterntalerzentrale“ zukommen lassen. Das ist gegenüber der Aktion im vergangenen Jahr nochmals eine Steigerung von 37 Sternen. Damit bei der Aktion "Sterntaler" Gerechtigkeit gewahrt wird, sollen für die jeweiligen Geschenke nicht mehr als 20,00 Euro ausgegeben werden.
Erstmalig in der langjährigen Sterntalerhistorie hat die Bürgerstiftung Leverkusen zusätzlich zum Spenden aufgerufen, damit auch Menschen die Aktion unterstützen können, die aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht selbstständig Geschenke einkaufen, verpacken und bereitstellen können. Die Spendenbereitschaft war sehr groß. Die Bürgerstiftung Leverkusen hat dadurch weitere Geschenke kaufen und bereitstellen können. Mit weiteren Spendenmitteln aus dem Aufruf konnte sogar noch eine weitere Aktion für bedürftige Kinder unterstützt werden.

Übersicht aller Sternpaten 2020:
Sparkasse Leverkusen
• Stadt Leverkusen
Paeschke GmbH
Denso GmbH
Peter Niesen GmbH & Co. Internationale Möbelspedition KG
pronova BKK
WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH
Wirtschaftsjunioren Leverkusen / Rhein–Berg e.V.
Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH
Betriebskindergarten UCB „Mäuseturm“
Katholische Kindertagesstätte Christus-König
Carcoustics
• Dück Automobile
KGV Butterheide
Eheleute Smidt
• Eheleute Hüttemann
• weitere Privatpersonen


3 Bilder, die sich auf „Sterntaler 2020“: In Leverkusen gehen zum 13. Mal die Sterne auf beziehen:
15.12.2020: Verladen der Geschenke
15.12.2020: Verladen der Geschenke
15.12.2020: Verladen der Geschenke

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.12.2020 01:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter