Stadtplan Leverkusen
15.12.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche Waldsiedlung  Allgemeinverfügung mit Regelungen zu Maskengebot und Böllerverbotszonen >>

60 neue Fahrradboxen im Stadtgebiet: Zuwendungsbescheid liegt vor


Der Rat der Stadt Leverkusen hat die Aufstellung von weiteren 60 Fahrradboxen als sichere Unterbringungsmöglichkeit für Fahrräder beschlossen. Die Fahrradboxen sollen an wichtigen ÖPNV-Verknüpfungspunkten aufgestellt werden. Folgende Standorte für jeweils 12 Boxen sind vorgesehen:

S-Bahnhof Leverkusen-Küppersteg
S-Bahnhof Leverkusen-Rheindorf
Busbahnhof Leverkusen-Mitte (Ergänzung der vorhandenen Fahrradboxen)
Bahnhof Leverkusen-Schlebusch
• Endhaltestelle Linie 4 in Schlebusch (P&R-Anlage)

Für die Umsetzung der Maßnahme wurde ein Zuschussantrag beim Nahverkehr Rheinland (NVR) gestellt. Der Zuwendungsbescheid liegt nun vor, die Ausschreibung durch die Technischen Betriebe Leverkusen (TBL) kann erfolgen und die Maßnahme in 2021 realisiert werden. Die Kosten für die Aufstellung der 60 Fahrradboxen betragen ca. 240.000 Euro, hierin enthalten sind die Kosten für die Herstellung der Flächen, die Stromanschlüsse und die Fahrradboxen mit Zugangsterminals. Der NVR fördert die Maßnahme mit 132.400 Euro.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
15.12.2020: Endlich kommen die neuen Fahrradboxen – Aber dafür hat die Verwaltung fünf Jahre gebraucht

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.12.2020 23:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter