Stadtplan Leverkusen
07.12.2020 (Quelle: Polizei)
<< Hürde in Trier nehmen   Para-Sportler des Jahrzehnts: Oberbürgermeister Uwe Richrath gratuliert Markus Rehm >>

Zigarette genommen und Springmesser gezückt - Zeugen gesucht


Die Polizei fahndet nach einem etwa 2 Meter großen und schlanken Mann, der in der Nacht zu Freitag (4. Dezember) gemeinsam mit zwei etwa 1,80 Meter großen Komplizen im Stadtteil Opladen einen Leverkusener (26) ausgeraubt haben soll. Alle Täter sollen dunkel gekleidet gewesen sein und eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen haben.

Gegen 0.15 Uhr will der Geschädigte von der Uhlandstraße in die Straße Im Hederichsfeld gegangen sein. Dort hätten die drei Unbekannten gestanden und ihn nach Zigaretten gefragt. Nachdem er jedem eine gegeben habe, hätte einer aus der Gruppe ein Springmesser gezogen und Wertgegenstände gefordert. Nachdem er sein Smartphone und Bargeld ausgehändigt habe, sei er vom Tatort geflüchtet.

Zeugenhinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14, Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.12.2020 13:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter