Stadtplan Leverkusen
18.10.2020 (Quelle: Stadtelternrat)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche Manfort  Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche >>

Stadtelternrat nun auch für Tagespflege zuständig


Die Versammlung der Elternbeiräte der Stadt Leverkusen wählte am 15.10.2020 im Jugendhaus Lindenhof den neuen Stadtelternrat einstimmig. Erstmals nahmen auch Vertreter der Eltern aus der Kindertagespflege teil. Die Mitglieder des Elternrats der Tagespflege wurden auch in den Stadtelternrat gewählt.

Melanie Busch, Oliver Ding, Stephanie Hornberger, Vanessa Primerano, Sandra Quell und Simona Ruch setzen ihre Tätigkeit fort. Neu dazu stoßen Halime Assadullah, Jessica Bergerhoff, Christoph Biegert, Vera Karnine, Yassine Sinouh, Désirée Spennes und Christoph Tillmanns. Dazu kommen die drei Elternvertrer aus dem Elternrat der Tagespflege: Eva Holtorff, Klaus Strumpf und Shanthiya Theyagarajah. Oliver Ding, der durch den Abend führte, kommentiert: "Sandra Quell und Melanie Busch motivierten durch ihre engagierte Schilderung ihrer Erfahrungen in der Elternarbeit viele neue Mitglieder. Wir freuen uns besonders, dass auch alle Mitglieder des erstmals gewählten Elternrats der Tagespflege in den Stadtelternrat gewählt wurden. Damit wird die Tagespflege einen neuen Schwerpunkt innerhalb der Arbeit des Stadtelternrats bekommen." Die konstituierende Sitzung des Stadtelternrats, in der die Ämter vergeben werden, soll im Laufe des Oktobers stattfinden.

Sandra Quell schildert ihre Erfahrung mit dem Hygienekonzept: "Unser Hygienekonzept, das alle Vorgaben aus der CoronaSchutzVO und der städtischen Allgemeinverfügung berücksichtigte, hat super geklappt und sorgte für einen reibungslosen und sicheren Ablauf des Abends. Alle Teilnehmer hielten sich diszipliniert an die Maskenpflicht und die Abstandswahrung. Die eingesetzte CO2-Ampel blieb stets im grünen Bereich und zeigte, dass wir eine jederzeit ausreichende Frischluftzufuhr hatten."

Stephanie Hornberger ergänzt: "Wir danken der Stadt Leverkusen, die uns ermöglichte, die jährliche Versammlung der Elternbeiräte im Jugendhaus Lindenhof abzuhalten."

Ding bedauert, dass der kurzfristig geplante Livestream an technischen Problemen scheiterte. "Durch die Übertragung sollte spontan den Elternvertretern, die aus nachvollziehbarer Sorge wegen der steigenden Infektionszahlen die Teilnahme abgesagt hatten, die Teilhabe an den Themen ermöglicht werden. Um den Ablauf nicht zu verzögern, war eine schnelle Problemlösung leider nicht möglich. Für kommende Veranstaltungen werden wir die Umsetzung vorher intensiver testen. Die Präsentation von gestern ist für alle auf unserer Website zu finden."

Neben der Wahl wurden diverse Themen wie die Revision des KiBiz, die Grundlagen der elterlichen Mitwirkung und der Umgang mit kindeswohlgefährdenden Vorfällen im Bereich der Kita zum Teil intensiv diskutiert. Zur Abmilderung der Folgen der Corona-bedingten Einschränkungen auf die Kommunikation zwischen Eltern und Kita stellte der Stadtelternrat mit Jitsi Mee eine Möglichkeit vor, die der SER seit März erfolgreich für Besprechungen nutzt. Außerdem beschloss die Versammlung der Elternbeiräte eine neue Geschäfts- und Wahlordnung, die die Einbeziehung des Elternrats der Tagespflege gemäß § 11 Abs. 2 KiBiz umsetzt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.10.2020 16:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter