Stadtplan Leverkusen
04.10.2020 (Quelle: Polizei)
<< OGV und zwölf europäische Partner werden für ihr europäisches Projekt „StadtRäume“ mit bis zu € 447.000 ERASMUS+ Mitteln gefördert   Nino Zirkel mit Hausrekord Doppelsieger >>

Leverkusener mit Schreckschusspistole bedroht


In der Nacht zu Sonntag (4. Oktober) hat ein 73-Jahre alter Mann in Opladen einen Leverkusener (37) mit einer Pistole bedroht. Polizisten stellten bei einer Durchsuchung mehrere Schreckschusspistolen und Munition in seiner Wohnung sicher. Der 73-Jährige muss sich nun wegen des Führens von Waffen ohne kleinen Waffenschein verantworten.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll der 37-Jährige gegen 1 Uhr mehrfach an der Haustür einer Freundin in der Karlstraße geklingelt haben. Infolgedessen soll der 73-jährige Hausbewohner aus seiner Wohnung in den Hausflur getreten sein.
Nach Aussage des Geschädigten habe der Senior ihn dann mit einer Pistole in der Hand bedroht und zum Verlassen des Hauses aufgefordert haben. Der Bedrohte flüchtete umgehend und alarmierte die Polizei.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.10.2020 12:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter