Stadtplan Leverkusen
23.09.2020 (Quelle: Polizei)
<< Veränderung im Wahlergebnis zur Bezirksvertretung II: Jerabek (Bürgerliste) soll statt Busch (FDP) Mandat erhalten   EVL und NaturGut Ophoven haben Leverkusens Energiespar-Weltmeister gefunden >>

Wie schütze ich meine Kinder vor Cyberkriminalität? - Terminverschiebung


Kripo Köln berät Eltern und Lehrer in Leverkusen

Jugendschutz ist gefragt - auch und gerade im Internet! Jugendschutz beschränkt sich nicht auf den Einsatz von Schutzprogrammen, und auch die Verantwortung ist nicht an Maschinen oder Bots (Programme) delegierbar. Was sollten Minderjährige über die Technik erfahren? Oder durch wen? Werden die Erwachsenen durch die Kinder in die Welt des Internets geführt oder geht das gemeinsam?

Hierzu informiert und berät Kriminalhauptkommissar Dirk Beerhenke interessierte Eltern, Lehrerinnen, Lehrer und Erziehungsbeauftragte am

Mittwoch (30. September) um 15 Uhr in der Hauptstelle der Stadtbibliothek, Rathaus-Galerie Friedrich-Ebert-Platz 3d 51373 Leverkusen-Wiesdorf.

Es handelt sich hierbei um den ursprünglich für Dienstag (29. September) geplanten, dann aber verschobenen Termin. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl jedoch mit Blick auf die Vorgaben der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung limitiert. Interessierte senden ihre Anmeldung bitte per E-Mail an tanja.dietrich@stadtbibliothek-leverkusen.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.09.2020 23:28 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter