Stadtplan Leverkusen
14.09.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche   Karnevalssession 2020/2021: Erklärung der Stadt Leverkusen und Vereinen >>

Zusatztermin: Vortrag „Prävention-Cybercrime“ in der Stadtbibliothek am 06.10.2020 um 17 Uhr


Aufgrund der hohen Nachfrage und der positiven Resonanz bietet die Stadtbibliothek Leverkusen in Zusammenarbeit mit der Polizei NRW interessierten Bürgerinnen und Bürgern kostenfrei einen Zusatztermin im Rahmen der Vortragsreihe „Prävention-Cybercrime“ an. Der Zusatztermin ist eine Wiederholung der Auftaktveranstaltung der Vortragsreihe „Prävention-Cybercrime“ mit Kriminalhauptkommissar Dirk Beerhenke von der Polizei Köln zu dem Thema „Datensicherheit, Datenschutz und Datensparsamkeit“.

Täter arbeiten kommerziell und haben entsprechende Infrastrukturen eingerichtet. Hacken für die Ehre ist out. Wesentliche Angriffe erfolgen von außen, durch gezielte Attacken auf Webseiten oder durch die Verteilung von Schadsoftware auf Geräte, die mit dem Internet verbunden sind. Ziel ist es Daten zu erlangen, aus denen sich Geld machen lässt oder den Geschädigten zu betrügen, zu erpressen. Nicht selten nehmen Täter persönlich mit ihren Opfern telefonisch Kontakt auf und nutzen dabei die Möglichkeiten, die das Internet bietet, um an Beute/Daten und Leistungen zu gelangen. Schutz kann gegenwärtig nur durch Kombinationen von technischen Maßnahmen, Aufklärung und wachem Verstand hergestellt werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen wie: „Welche Daten gebe ich generell preis? Wie öffentlich bin ich schon und mache ich mich dadurch angreifbar? Wie schütze ich mich, meine Daten, meine Geräte?“

Dirk Beerhenke berät Internetnutzer zum Thema Datensicherheit. Seine Schwerpunkte sind Schutz vor Cyberkriminalität und ein bedachter Umgang mit der eigenen digitalen Identität. Siebzehn Jahre lang war Dirk Beerhenke Ermittler im Fachkommissariat Cybercrime im Polizeipräsidium Köln, wo er viele Facetten der Computerkriminalität erlebt und bearbeitet hat. Seit 2015 steht er, im Rahmen seiner Tätigkeit bei der Dienststelle des Kriminalkommissariats Kriminalprävention, Unternehmen, Behörden, Schule, dem Gesundheitswesen, Vereinen und Privatpersonen im Bereich Köln und Leverkusen zur Verfügung. Sein Wunsch: Medienkompetenz sollte wie Rechnen, Lesen, Schreiben als Basiskompetenz anerkannt und gelehrt werden.

Veranstaltungsort und Termin:
Hauptstelle der Stadtbibliothek (Rathaus-Galerie), 06.10.2020, 17 Uhr: Cybercrime: Datensicherheit/-sparsamkeit (Zielgruppe: Erwachsene)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung per E-Mail an tanja.dietrich@stadtbibliothek-leverkusen.de

Gemäß der am Tag der Veranstaltung gültigen CoronaSchVO ist die Bibliothek als Veranstalter dazu verpflichtet folgende Hygienemaßnahmen einzuhalten:

• Dokumentation der Besucher und Besucherinnen mittels eines Sitzplans
• Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung bis zum Sitzplatz
• Der Verzehr von Speisen und Getränken ist während der Veranstaltung nicht erlaubt
• Erfassung und vierwöchige Speicherung der persönlichen Kontaktdaten der Gäste
• Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.09.2020 23:25 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter