Stadtplan Leverkusen
09.09.2020 (Quelle: Sparkasse)
<< Wahlvorschläge für die Wahl der Bezirksvertretungen Quettingen  Wahlvorschläge für die Wahl in den Wahlbezirken >>

Sparkasse Leverkusen hat wieder alle Geldautomaten in Betrieb genommen.


Schutz vor Geldautomatensprengungen

Nachdem im Juni fünf von den insgesamt 44 Geldautomaten (GAA) aus Sicherheitsgründen vorübergehend außer Betrieb genommen wurden, informiert die Sparkasse heute, dass die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sind und alle GAA wieder in Betrieb sind.
Aufgrund der Empfehlungen des Landeskriminalamtes (LKA) hatte die Sparkasse Leverkusen ihre GAA an den Filialstandorten Fettehenne, Quettingen und Rheindorf-Süd außer Betrieb genommen, um die Sicherheit von Personen und Gebäuden durch mögliche GAA-Sprengungen nicht zu gefährden. Im Juni informierte sie, dass die Stilllegungen nicht dauerhaft sein werden, sondern vielmehr geprüft werden soll, wie die Sicherheit durch Umbaumaßnahmen erhöht bzw. Alternativen an den Standorten oder in der Nähe bereitgestellt gestellt werden können.
„Wir haben mit Hochdruck an der Erhöhung der Sicherheit an den Filialstandorten gearbeitet und durch Umbauten die Empfehlungen des LKA umgesetzt“, so der Pressesprecher der Sparkasse, Dierk Hedwig. „Wir freuen uns, unseren Kundinnen und Kunden nun wieder alle GAA uneingeschränkt zur Verfügung stellen zu können“, so Hedwig weiter.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.09.2020 23:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter