Stadtplan Leverkusen
09.09.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Vortrag für Frauen: Schutz vor Stalking per Handy   Seniorin (85) nach Enkeltrick bestohlen- Zeugen gesucht >>

Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige von Kindern mit ADHS/ADS Diagnose in Opladen


Das erste Treffen der neuen Selbsthilfegruppe für Eltern und Angehörigen von ADHS/ADS Kindern startet am Mittwoch, 7. Oktober 2020, um 19 Uhr im Pfarrsaal der Pfarrgemeinde St. Michael in der Sandstr. 33 in Leverkusen-Opladen.

Kinder mit ADS oder ADHS können ihre Aufmerksamkeit nicht über einen längeren Zeitraum halten. Sie fangen etwas an und beschäftigen sich kurze Zeit später schon wieder mit anderen Dingen. Es fällt ihnen schwer, bei einer Sache zu bleiben und Bedürfnisse aufzuschieben. Darüber hinaus neigen diese Kinder zu impulsivem Verhalten. Das „H“ in ADHS steht für Hyperaktivität. Damit ist motorische Unruhe gemeint. Hyperaktive Kinder sind immerzu in Bewegung. Sie gehen nicht, sie rennen. Und selbst wenn sie sitzen, "rudern" sie mit Armen und Beinen und bringen jede Menge Leben an den Tisch, während das ADS-Kind am Tisch und im Unterricht nicht auffällt, da es sich in seine Gedankenwelt zurückzieht und träumt.

Diese Themen und andere finden Berücksichtigung in der neuen Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige, die ab Oktober monatlich jeweils am ersten Mittwoch des Monats um 19:00 Uhr stattfindet. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und kostenlos. Die Versammlungen finden selbstverständlich unter Einhaltung der Corona Hygienebestimmungen statt.

Informationen sind vorab telefonisch im Selbsthilfe-Büro Leverkusen unter 02171 /94 94 95 oder unter ADHS-Selbsthilfe-lev@gmx.de erhältlich.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 09.09.2020 14:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter