Stadtplan Leverkusen
20.07.2020 (Quelle: Bayer Giants)
<< Demografiebericht 2020: Seit Jahren steigende Einwohnerzahl und Verschiebungen in der Bevölkerungsstruktur   Nele Moos verbessert 400-Meter-Bestzeit in Osterode >>

Marko Bacak heuert beim Rekordmeister an


Mit der Verpflichtung des 2,10 Meter großen Centers gelingt den Verantwortlichen der „Riesen vom Rhein“ ein besonderer und zugleich wichtiger Coup.

Lange hat sie sich hingezogen, die Suche nach einem Brettspieler für die GIANTS in der bevorstehenden Saison 2020/21. Der Trainerstab sichtete Videomaterial, verglich Statistiken und führte mit interessanten Akteuren Gespräche. Schlussendlich ist die Entscheidung in der vergangenen Woche auf Marko Bacak gefallen.

Der Deutsch-Kroate hat trotz seiner erst 24 Jahre auf dem Buckel eine bis dato bewegte Karriere hinter sich.
In Berlin geboren, spielte sich der Center über die Jugend bei Basketball Berlin Süd in den Seniorenbereich der Spielgemeinschaft DBV Charlottenburg / TuS Lichterfelde. Mit 18 wurde Marko so bereits Spieler in der 1. Regionalliga Nordost 2013/14. Dieses Talent blieb dem Hauptstadtverein schlechthin, ALBA Berlin, nicht verborgen und so lief Bacak 2014/15 für die Zweitvertretung der „Albatrosse“ auf. Doch bereits nach einem Jahr endete seine Zeit in der Max-Schmeling-Halle, denn der agile Brettspieler schloss sich den EWE Baskets aus Oldenburg an.

Bei den Niedersachsen verbrachte der ehemalige U20-Nationalspieler Kroatiens - Marko besitzt seit 2015 auch die deutsche Staatsangehörigkeit - vier lehrreiche Jahre. In seiner Oldenburger Premierensaison 2015/16 war Bacak für die EWE Baskets Juniors in der ProB aktiv und erzielte in 24 Partien durchschnittlich 7,7 Punkte und griff 6,3 Rebounds ab. Doch dies war erst der Anfang, denn der U20-EM Teilnehmer von 2015 verbesserte sich kontinuierlich: 2016/17 hob Marko seinen Punkteschnitt um drei Zähler an (10,8 Punkte pro Spiel), sammelte erste Erfahrungen in der ersten Mannschaft bevor er von 2017 bis 2019 fester Bestandteil der Rotation der EWE Baskets Oldenburg in der easyCredit-BBL wurde. 2018/19 stand Bacak in 19 Begegnungen in der Basketball-Bundesliga auf dem Parkett und erhielt dabei durchschnittlich sechs Minuten Spielzeit (insgesamt 113 Minuten). In der FIBA Basketball Champions League kam er auf insgesamt 12 Einsätze. Im Sommer 2019 hieß es allerdings Abschied nehmen von der Hunte und für Marko ging es in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA weiter. Dort schloss er sich den wiha Panthers Schwenningen an.

Im Süden der Republik wurde Bacak schnell zu einer wichtigen Säule im Spiel der Panthers, sei es Offensiv wie Defensiv. Die Präsenz des variablen Centers brachte viele Mannschaften in der zweithöchsten Spielklasse aus dem Konzept. Auch die GIANTS bekamen die starken Leistungen des Berliners zu spüren: Beim deutlichen 89:58-Heimsieg über den Rekordmeister markierte der passionierte Schachspieler 15 Zähler und sammelte 9 Rebounds. Die Saison 2019/20 endete für den athletischen Fünfer mit Durchschnittsstatistiken von 10,4 Punkten sowie 5,3 Abprallern pro Spiel. Nun schließt sich der 52-fache BBL-Spieler mit voller Vorfreude den Farbenstädtern an: „In Leverkusen wurde in den vergangenen Jahren sehr gute Arbeit geleistet, die jüngeren sportlichen Erfolge spiegeln dies deutlich wieder“, so Bacak, der beim Rekordmeister die Rückennummer 44 tragen wird „Die BAYER GIANTS sind ein traditionsreicher Standort mit einer tollen Halle, doch für mich war vor allem Hansi Gnad ausschlaggebend für die Vertragsunterschrift. Er lässt teamorientierten Basketball spielen und er kann Spieler entwickeln. Gnads Ruf in der Basketballszene ist sehr gut und ich freue mich auf die Zusammenarbeit“. Seine Ziele formuliert Bacak selbstbewusst: „Mit BAYER möchte ich erfolgreichen Basketball spielen und die Playoffs erreichen. Mein Blick ist stets nach vorn gerichtet und die kommenden Monate werden sicherlich herausfordernd.“
Hansi Gnad ist voll des Lobes, was seinen neuen Schützling betrifft: "Ich bin sehr froh darüber, dass sich Marko für unser Programm in Leverkusen entschieden hat. Bacak ist ein junger Spieler, der sehr wissbegierig ist und lernen möchte. Er will bei den BAYER GIANTS den nächsten Schritt in seiner Entwicklung Richtung BBL gehen. Ich bin mir sicher, dass der gesamte Trainerstab ihn dabei optimal unterstützen wird. Spielerisch verfügt er trotz seiner Größe von 2,10 Meter über einen passablen Sprungwurf, auch von jenseits der Dreipunktelinie. Zusammen mit Dennis Heinzmann wird Marko ein schlagfertiges Center-Duo bilden, mit dem wir hoffentlich einiges erreichen werden. Wir freuen uns sehr auf Marko’s Ankunft ."

Mit unserer heutigen Neuverpflichtung steht gleichzeitig fest, dass Eddy Edigin nicht mehr für die GIANTS auflaufen wird. Der Power Forward erzielte in der abgelaufenen Spielzeit 2019/20 solide 6,9 Punkte pro Spiel und hat sich als „Energizer“ der Farbenstädter hervorgetan. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters wünschen Eddy weiterhin viel Erfolg.

Kader der BAYER GIANTS Leverkusen (Stand: 20.07.2020): Marko Bacak, Nico Funk, Valentin Blass, Thomas Fankhauser, Dennis Heinzmann, Sheldon Eberhardt, Lennard Winter, Grant Dressler, Michael Kuczmann, Luca Kahl, Padiet Wang und Haris Hujic.

Steckbrief Marko Bacak
Geburtsdatum: 14.05.1995
Geburtsort: Berlin
Nationalität: Deutsch
Position: Center
Größe: 2,10 Meter
Gewicht: 114 Kilogramm
Trikotnummer: #44
Letzte Vereine: wiha Panthers Schwenningen (2019/20 / ProA), EWE Baskets Oldenburg (2015 bis 2019 / easyCredit-BBL und ProB), ALBA Berlin ll (2014/15), Spielgemeinschaft DBV Charlottenburg / TuS Lichterfelde (2013/14)
Statistiken 2019/20 (ProA 28 Spiele, Schwenningen): 10,4 Punkte pro Spiel / 5,3 Rebounds pro Partie


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.07.2020 13:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter