Stadtplan Leverkusen
26.06.2020 (Quelle: Internet Initiative)
<< Strandbar eröffnet morgen Wiesdorf  Aktuelle Baustellenübersicht >>

Berghaus tritt zurück


Jonas Berghaus gab heute per Facebook bekannt, daß er nach nur neun Monaten vom Amt des Parteivorsitzenden zurücktritt.
"Liebe Facebook-Freundinnen und -Freunde,
soeben habe ich die Mitglieder der SPD Leverkusen darüber informiert, dass ich mit sofortiger Wirkung vom Amt des Parteivorsitzenden und allen weiteren Funktionen in der SPD Leverkusen zurücktrete. Meine Aufgaben als sachkundiger Bürger im Schulausschuss sowie als Fraktionsvorsitzender der SPD im Bezirk I werde ich zum Wohle unserer Stadt noch bis zum nahenden Ende der Wahlperiode fortführen.

Es ist inzwischen wohl hinlänglich bekannt, dass die letzten Monate und Jahre auch von erheblichen Konflikten innerhalb der Leverkusener SPD geprägt waren. Ich bin mit dem klaren Ziel angetreten, an diesen Konflikten zu arbeiten. Leider bestand nicht auf allen Seiten Interesse an einer Einigung, und wenn manche Beteiligten in einem Konflikt keine Schlichtung wünschen, führt man als Vermittler einen Kampf gegen Windmühlen, den ich hiermit beende.

Und doch überwiegt nicht der Ärger über die persönlichen Enttäuschungen, sondern die Dankbarkeit über die großartige Loyalität und den Zuspruch, den ich in den letzten Monaten erfahren durfte. Mein besonderer Dank gilt dem wundervollen UBV-Team, allen voran meinen Stellvertretern Didem Adib und Martin Krampf, meinem Ortsverein Manfort-Wiesdorf, aber auch den Abgeordneten Eva Lux, Karl Lauterbach und unserem Fraktionsvorsitzenden Peter Ippolito, die immer ein offenes Ohr für mich hatten und einfach tolle Sozis sind. Schließlich danke ich allen, die mich in den vergangenen Monaten innerhalb und außerhalb der Partei - auch hier auf Facebook - unterstützt haben! (Wobei Maike Berghaus hier ganz besondere Erwähnung verdient! :-* <3 )

Die SPD Leverkusen hat ein immenses Potential. Ich hoffe sehr, dass mein Rückzug aus der Kommunalpolitik dazu beitragen kann, die Gräben wieder zu schließen, sodass die SPD Leverkusen zu der Stärke und Einigkeit zurückfindet, die sie vor einigen Jahren hatte. Unser Land und unsere Stadt brauchen eine starke Sozialdemokratie, mit neuen Perspektiven für ein neues Jahrzehnt. Daher wünsche ich allen Kandidatinnen und Kandidaten der Wahlen in diesem und in den nächsten beiden Jahren sowie allen Genossinnen und Genossen unseres Unterbezirks nur das Beste!"


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.06.2020 22:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter