Stadtplan Leverkusen
18.06.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Ein zweiter Blick lohnt: Noch mehr Ferienspaß mit zdi   Lauterbach fällt Leverkusen in den Rücken und provoziert mit seinen Aktionen die Monsterstelze >>

Nachwuchs bei den Steinkäuzen


Straßensperrung „Alt Steinbücheler Weg“ in Leverkusen-Steinbüchel vom 22. Juni bis 17. Juli

Ein ganz besonderer Bewohner der Obstwiesen im Bereich ‚Lichtenburg‘ ist der Steinkauz, und bei den Steinkäuzen gibt es auch in diesem Jahr wieder Nachwuchs.

Der Steinkauz ist in Leverkusen fast einzigartig. Er lebt auf der Streuobstwiese und brütet in den Höhlen der alten Obstbäume. Im Juni verlassen die Jungtiere das Nest. Da sie in den ersten Lebenstagen noch sehr unbeholfen und unerfahren sind, sind die kleinen Käuze vielen Gefahren ausgesetzt. Obwohl sie schon fliegen können, suchen sie – wie auch ihre Eltern – ihre Nahrung teilweise am Boden. Leider werden sie dabei oft auf der Straße durch den Verkehr getötet.

Um die Gefahr zu reduzieren, wird – wie bereits in den vorherigen Jahren – der „Alt Steinbücheler Weg“ in der Zeit vom 22.06. bis 17.07.2020 gesperrt.

Die Anwohner erreichen ihre Häuser über einen kleinen Umweg. Der betroffene Landwirt erhält eine Ausnahmegenehmigung für die wenigen notwendigen Fahrten mit der Auflage, besonders auf die kleinen Steinkäuze zu achten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.06.2020 10:13 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter