Stadtplan Leverkusen
08.06.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Die BAYER GIANTS laden zur Abteilungsversammlung 2020 ein   A1/A59: Unfall in der Baustelle im Autobahnkreuz Leverkusen-West >>

Ab Mitte Juni: Dhünnbrücke Europaring/B8 wird abgebrochen und neu gebaut


In der kommenden Woche beginnen die Arbeiten für den Neubau der Dhünnbrücke auf dem Europaring/B8. In der ersten Bauphase wird die östliche Brückenhälfte abgebrochen und erneuert. Die Abbrucharbeiten werden im Juli 2020 beginnen.

Das Einrichten der Baustelle erfolgt voraussichtlich am Mittwoch, 17.06.2020.

Als erstes werden provisorische Überfahrten für die spätere Umlegung des Verkehrs hergestellt. Diese Arbeiten dauern ca. zwei Wochen. Für diesen Zeitraum ist der Bereich nur eingeschränkt befahrbar. In Fahrtrichtung Wiesdorf steht dann nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Für die Fahrtrichtung Opladen bleiben beide vorhandenen Fahrstreifen erhalten.

Anfang Juli kann der motorisierte Verkehr auf die westliche Brückenhälfte umgelegt werden. Die Anzahl der Fahrstreifen wird beibehalten. Der westliche Geh- und Radweg ist weiterhin wie gewohnt nutzbar – zum Brückenrand wird ein Streifen abgesperrt, der nicht befahren werden darf.

Das Projekt soll größtenteils unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt werden. Dennoch lassen sich zeitweise Sperrungen wie z. B. für das Einheben von großen Fertigteilelementen nicht vermeiden. Über diese Sperrungen, die nach Möglichkeit nachts erfolgen werden, wird frühzeitig berichtet. Die gesamte Maßnahme soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein.

Die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen bitten um Verständnis für die anstehenden Arbeiten und für dadurch eventuell entstehende Behinderungen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.06.2020 14:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter