Stadtplan Leverkusen
06.06.2020 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Sinn und Unsinn im Spektrum   Stabhochsprung-Test in Leverkusen >>

Gelungene Tempotests von Sanaa Schretzmair und Jonathan Dahlke.


Hindernis-Olympiateilnehmerin Sanaa Schretzmair vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat bei einem sogenannten 5-Kilometer-Solo-Run in Essen die Frauenwertung gewonnen. Allein gegen die Uhr kam sie auf 18:10 Minuten und hatte damit 63 Sekunden Vorsprung. Gestartet wurde nacheinander mit 60 Sekunden Abstand - wie beim Einzelzeitfahren.
„Leider hat Sanaa sich verlaufen und dadurch 300 Meter mehr zurückgelegt. Das hat sie rund eine Minute gekostet“, kommentierte ihr Trainer Sebastian Weiß. Und noch ein Handicap: „Gerne hätte ich beim Lauf gelächelt, aber die 83 Höhenmeter konnte ich dann doch nicht weglächeln“, so Sanaa Schretzmair.
Jonathan Dahlke unterzog sich auf der heimischen Fritz-Jacobi-Anlage einem Tempotest und bewältigte dabei 3.000 Meter in 8:27,51 Minuten. „Es war auf der Gegengeraden sehr windig, sodass Jonathan etwa eine Sekunden pro Runde verloren hat. 8:18 Minuten wären drin gewesen“, so Sebastian Weiß. Anschließend legte Jonathan Dahlke weitere Tempoläufe drauf: einmal 400 Meter und zweimal 200 Meter.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.06.2020 19:49 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter