Stadtplan Leverkusen
14.05.2020 (Quelle: Rainer Brosy)
<< Hauptprüfungen an Ingenieurbauwerken   Chempark-Rückblick 2019: Hohes Niveau gehalten >>

Bayer Leverkusen hofft auf erfolgreiche Fortsetzung in der Bundesliga


Die DFL hat in den letzten Wochen viel Arbeit in ein Sicherheits- und Hygienekonzept investiert, um eine Fortsetzung der aktuellen Bundesligasaison zu erreichen. Diese Bemühungen haben sich auf jeden Fall gelohnt, denn am kommenden Wochenende wird die zwischenzeitlich unterbrochene Saison 2019/2020 fortgesetzt. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie müssen die verbleibenden Spieltage komplett ohne Zuschauer ausgetragen werden. Trotzdem sind die Deutsche Fußball Liga GmbH und die Bundesligavereine froh, dass die Spielzeit unter strengen Auflagen fortgesetzt werden kann. Schließlich gerieten die Vereine in den vergangenen Wochen durch fehlende Einnahmen unter finanziellen Druck. Die Fortsetzung bewirkt, dass die Bundesligisten zumindest mit den Fernseheinnahmen rechnen können. Bayer Leverkusen blickt auf eine bislang erfolgreiche Saison zurück und will an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen. Aus diesem Grund können Tipps auf weitere Erfolge der Werkself eine Überlegung wert sein. Wer noch auf der Suche nach einem geeigneten Wettanbieter ist, der sollte sich auf supersportwetten.com nach entsprechenden Buchmachern umschauen.

Bayer Leverkusen bis jetzt mit erfolgreicher Saison
Leverkusen blickt auf eine bislang erfreuliche Spielzeit zurück. In der Bundesliga befindet sich die Mannschaft nach dem 25. Spieltag auf einem beachtlichen 5. Tabellenplatz. Insgesamt holte das Team durch 14 Siege und 5 Unentschieden 47 Punkte und musste sich im bisherigen Saisonverlauf erst sechsmal geschlagen geben. Der Vorsprung auf den 7. Tabellenplatz beträgt stolze Elf Punkte, sodass Bayer Leverkusen die erneute Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb kaum noch zu nehmen sein dürfte. Auf der anderen Seite liegt das Team von Trainer Peter Bosz zwei Punkte hinter einem Champions League Platz und könnte in den verbleibenden Wochen den großen Wurf schaffen. Vor der Unterbrechung durch die Corona-Krise präsentierte sich Bayer in der Bundesliga in guter Verfassung und blieb fünf Spiele hintereinander ungeschlagen. In dieser Zeit reichte es für Leverkusen für vier Siege und lediglich bei RB Leipzig musste sich der Verein im Rahmen des 24. Spieltages mit einem 1:1 Unentschieden zufriedengeben. Anfang März hatte Bayer Leverkusen im bislang letzten Bundesligaspiel Eintracht Frankfurt zu Gast und zeigte beim deutlichen 4:0 Heimsieg eine beeindruckende Vorstellung. Bester Spieler auf dem Platz war Paulinho, der gleich zwei Treffer zum verdienten Heimerfolg seiner Mannschaft beisteuerte.

Die Werkself überzeugte in Europa
Bayer Leverkusen war zunächst in der Gruppenphase der Champions League vertreten. Dort mussten sie in der Gruppe D antreten und erwischten mit Atletico Madrid, Juventus Turin und Lokomotive Moskau eine verdammt schwere Gruppe. Aus diesem Grund kam es nicht komplett überraschend, dass die Mannschaft sich am Ende nicht für das Achtelfinale in diesem Wettbewerb qualifizieren konnte. Durch zwei Erfolge in den Gruppenspielen reichte es zumindest noch für den 3. Platz, sodass sie in der Europa League weiter mitmischen durften. Im Sechzehntelfinale des kleineren europäischen Wettbewerbs bekam es die Werkself mit dem FC Porto zu tun. Gegen die Portugiesen legte Bayer Leverkusen den Grundstein für das Weiterkommen im Hinspiel durch einen knappen 2:1 Heimsieg. Im Rückspiel im Norden Portugals reichte es zu einem ungefährdeten 3:1 Auswärtssieg. Im Achtelfinale musste Bayer zunächst bei den Glasgow Rangers antreten. In Schottland zeigten die Leverkusener eine starke Leistung und öffneten das Tor zum Viertelfinale weit. Das Rückspiel in der heimischen BayArena fiel durch die Corona-Krise aus und es bleibt abzuwarten, wann in diesem Wettbewerb wieder gespielt werden kann.

Bayer Leverkusen will erneut in die Champions League
Trainer Peter Bosz war mit seiner Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf erfolgreich unterwegs und so belegt das Team vor dem Restart an diesem Wochenende den 5. Tabellenplatz in der Bundesliga. Eine Qualifikation für die Europa League scheint der Werkself aufgrund des deutlichen Vorsprungs auf die Konkurrenten sicher zu sein. Aber eigentlich hat Bayer Leverkusen höhere Ziele und will sich nach Möglichkeit erneut für die Gruppenphase der Champions League qualifizieren. Für die Erreichung dieses Ziels muss Leverkusen in den kommenden Wochen eifrig weiter punkten, um am Ende zumindest noch den vierten Tabellenplatz zu erreichen. Am kommenden Spieltag geht es für Bayer Leverkusen mit einem Auswärtsspiel bei Werder Bremen weiter. Die Leverkusener spielen erst am Montag in Bremen, sodass der Trainer sein Team am Wochenende noch bestmöglich auf die schwere Aufgabe vorbereiten kann. Die Bremer stehen mit dem Rücken zur Wand und brauchen jeden Punkt, um den Rückstand auf das rettende Ufer nicht komplett zu verlieren. Eine Woche später hat Leverkusen zu Hause die Möglichkeit gegen Borussia Mönchengladbach - einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Champions League - Boden gut zu machen. Viel dürfte in diesen ersten beiden Spielen aus Leverkusener Sicht davon abhängen, wie die Mannschaft mit der besonderen Situation durch die Geisterspiele zurechtkommen wird.


2 Bilder, die sich auf Bayer Leverkusen hofft auf erfolgreiche Fortsetzung in der Bundesliga beziehen:
16.04.2020: SVB
16.04.2020: Bayer 04

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.05.2020 01:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter