Eindrücke im Corona-Zeitalter, Teil X - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1096 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1047 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 769 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 735 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 722 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 6 / 717 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 710 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 8 / 707 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 706 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 697 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Eindrücke im Corona-Zeitalter, Teil X

Veröffentlicht: 09.05.2020 // Quelle: Internet Initiative

Der Schlebuscher Bauernmarkt auf dem Arkadenplatz ist gegen 9:00 gut besucht, alle Besucher tragen Masken (auf Märkten verpflichtend) und beachten den Sicherheitsabstand. Ein Blumenstand ist in die Fußgängerzone gezogen, damit auch zwischen den Ständen ein mehr Abstand ist.
Zahlen mit Karte klappt nicht immer an den Marktständen.
Ein großes Maskenangebot gibt es sowohl bei der Adler-Apotheke und auf dem Bauernmarkt. Hier kann ArtImage- und WFG-Chef Ulrich Kämmerling sogar mit einer vom Autor lange gesuchten Maske zum Zubinden inkl. Nasen-Metallbügel dienen.

In einem Lebensmittelgeschäft hat eine Bedienung an der Käsetheke noch nicht verstanden, daß der Mund-Nase-Schutz nicht unter die Nase sondern über die Nase gehört.

Sankt Andreas bietet den "Gottesdienst to go" an.

Corona-Spruch des Tages (Quelle: Nähszene): Sie sind MIT ABSTAND der beste Kunde. Bei Nähszene gibt es jetzt auch wieder Gummiband, damit die selbst genähten Masken um die Ohren gehängt werden können.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.509
Weitere Artikel vom Autor Internet Initiative