Stadtplan Leverkusen
08.05.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< NaturGut Ophoven freut sich über erfahrene Kräfte   Neuer Pächter für die Strandbar >>

Ab 11. Mai: Bei Verstoß gegen die Maskenpflicht droht künftig ein Bußgeld


Seit dem 27. April gilt gemäß CoronaSchVO die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes beim Einkaufen und im ÖPNV. Das Land hatte dazu jedoch keinen einheitlichen Bußgeldrahmen vorgegeben.

Die Kommunen und Kreise im Regierungsbezirk Köln haben sich darauf verständigt, bei Verstößen gegen die Mundschutzpflicht ein angemessenes Bußgeld festzulegen. Demnach wird in Leverkusen künftig ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro fällig, wenn beispielsweise in Geschäften, Arztpraxen, auf dem Wochenmarkt oder im ÖPNV keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen wird.

Durch diesen Schritt wird die Bußgeldhöhe im Stadtgebiet Leverkusen mit dem bereits für den Rheinisch-Bergischen Kreis gültigen Wert harmonisiert.
Diese Regelung gilt in Leverkusen ab 11. Mai und orientiert sich dabei am unteren Rand der Bußgeldskala im Regierungsbezirk Köln.

Oberbürgermeister Uwe Richrath erläutert das Vorgehen: „Die meisten Menschen halten sich erfreulicherweise an diese für den Gesundheitsschutz so wichtige Vorsichtsmaßnahme in den Bereichen, wo sich viele Personen begegnen. Deshalb zielt die getroffene Festlegung nicht auf die überwiegende Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger, die sich verantwortungsbewusst verhalten. Wer aber diese wichtige Schutzmaßnahme bewusst außer Acht lässt, der muss wissen, dass ein Verstoß auch entsprechend geahndet werden kann.“

Nachtag vom 11.05.20
Die Leverkusen.com-Frage von Freitag: "Gibt es eine (ungefähre) Zahl in wieviel Fällen das Ordnungsamt in dieser und/oder letzten Woche das Ordnungsamt eine mündliche Verwarnung an einen Nicht-Masken-Träger ausgesprochen hat?" beantwortete die Stadtverwaltung heute folgendermaßen:
"im Rahmen der üblichen Kontrollgänge mussten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ordnungsamtes seit Einführung der Maskenpflicht immer wieder vereinzelte mündliche Verwarnungen bei entsprechenden Verstößen ausgesprochen werden. Eine statistische Erfassung dazu erfolgt jedoch nicht."



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
11.05.2020: Eindrücke im Corona-Zeitalter, Teil XI

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.05.2020 16:12 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter