Stadtplan Leverkusen
05.05.2020 (Quelle: Museum Morsbroich)
<< Eindrücke im Corona-Zeitalter, Teil VII Alkenrath  Wiedereröffnung mit Regeln: Kultur, außerschulischer Unterricht und Spielplätze >>

Museum Morsbroich ab morgigen 6. Mai wieder geöffnet


Aktuelle Ausstellungen verlängert

Das Museum Morsbroich freut sich sehr ab dem morgigen Mittwoch, 6. Mai, zu den regulären Öffnungszeiten wieder Besucherinnen und Besucher begrüßen zu dürfen. Das Museum hat hierfür in Abstimmung mit den zuständigen Behör-den umfassende Schutz- und Hygienemaßnahmen entwickelt, um den Besuch so sicher wie möglich zu gestalten. Unter diesen Auflagen ist der Besuch der beiden aktuellen, bis 17. Mai bzw. 1. Juni verlängerten Ausstellungen wieder möglich.


Simon Schubert. Schattenreich
Verlängert bis 17. Mai 2020!

Simon Schubert arbeitet seit längerem an einem immer weiterwachsenden, fiktiven Gebäude. Mit jeder Ausstellung wuchert dieser Architekturkomplex und entfaltet sich monadenartig: aus dem zweidimensionalen Papier über die Illusion von Dreidimensionalität bis in den tatsächlichen Raum.

Der Ausstellungsbesucher betritt in der Grafiketage von Museum Morsbroich eine Parallelwelt mit weißen Wänden aus gefaltetem Papier, mit doppelten Böden, perspektivisch verzerrten oder optisch erweiterten Räumen.

Liebes Ding – Object Love
Verlängert bis 1. Juni 2020!

Die Ausstellung „Liebes Ding“ befragt das innige Verhältnis zwischen Mensch und Dingen. Warum streben wir nach Dingen? Wie gehen wir mit Dingen um? Was bedeuten sie für uns? Und was sind die Konsequenzen unserer Liebe zu den Dingen?

Mit der Entwicklung neuer Technologien und dem Aufstieg der Konsumgesellschaft explodierte die Anzahl der Dinge. Jeder von uns besitzt heute im Durchschnitt 10.000 Dinge! Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler setzen sich aus ihrer Perspektive mit diesen aktuellen und brisanten Entwicklungen auseinander.

Corona-Hinweis / Mund-Nasen-Schutz
Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend. Nach Maßgabe des Gesundheitsamtes hinterlassen die Besucherinnen und Besucher für eine eventuell nötige Infektions-Rückverfolgung ihre persönlichen Daten; die Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck aufgenommen und nach vier Wochen gelöscht.

Die Besichtigung der historischen Räumlichkeiten ist unter diesen Auflagen ebenfalls möglich; allerdings können im Jagdzimmer bis auf Weiteres keine Getränke ausgegeben werden.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
06.05.2020: Wiedereröffnung mit Regeln: Kultur, außerschulischer Unterricht und Spielplätze

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.05.2020 12:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter